27.11.2018 14:05 Uhr

Bachelorette: Nadine Klein hat Ex-Alex überall blockiert

Wenige Wochen ist die Trennung von „Bachelorette“ Nadine Klein und Alexander Hindersmann her, nun will der Verschmähte endlich mit seiner Vergangenheit abschließen.

Foto: AEDT/WENN.com

Anders als kurz nach der Trennung angekündigt, will Alex nicht weiter um seine Nadine kämpfen. Er macht auch kein Geheimnis daraus, das er sehr mit dem Beziehungs-Aus zu kämpfen hatte, so sehr, dass er 10 Kilo abgenommen hatte.

Gegenüber RTL sagt er dazu: „Stress, man schläft schlechter, man hat einfach Stress. Man kann einfach nicht abschalten und man isst einfach nicht mehr so gesund wie vorher.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Alexander Hindersmann (@alexander_hindersmann) am Nov 26, 2018 um 11:26 PST

Er hat „Ich liebe Dich“ gesagt

Nun will er sein Leben jedoch wieder in den Griff bekommen, die Hoffnung Nadine zurückzuerobern hat er längst ad Acta gelegt. „Es herrscht Funkstille, es gibt keinen Kontakt und wenn man eh überall blockiert ist, dann kann man nichts machen. Ich habs versucht, aber mit einem gewissen Abstand muss man dann auch resignieren“, sagt Alex.

In dem Interview erzählt er auch, dass er Nadine seine Liebe gestanden hatte: „Ich habe ihr irgendwann auch gesagt, dass ich sie liebe. Sie hat mir das aber nicht gesagt, da kam relativ wenig.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Alexander Hindersmann (@alexander_hindersmann) am Nov 7, 2018 um 9:23 PST

Zu den Gründen, weshalb sie den Schlussstrich gezogen hat, will er sich nicht äußern, kündigt aber an: „Ich will nicht zu viel erzählen, aber sie weiß was vorgefallen ist. Und es wird einen Tag geben, an dem alles rauskommen wird.“