28.10.2020 21:00 Uhr

„Die Bachelorette“: Spielt Ioannis ein falsches Spiel?

Am Mittwoch gibt es die nächste Folge von „Die Bachelorette“ und Melissa Damilia Dahm hat aktuell noch die Qual der Wahl zwischen 15 Männern. Einer von ihnen ist Ioannis.

TVNOW

Und der legt sich bei Melissa Damilia ordentlich ins Zeug und zeigte in der letztem Folge schon die ersten kleinen Anzeichen von Eifersucht. Das ist natürlich auch der „Bachelorette“ aufgefallen.

Es gibt ein Gruppendate

In der dritten Woche lädt Melissa zu einem Koch-Date ein und unter den vier Auserwählten ist auch Ioannis. Sie möchte nämlich die Gunst der Stunde nutzen, um dem Griechen auf den Zahn zu fühlen.

„Manchmal habe ich das Gefühl, du bist schon ein bisschen eifersüchtig, also einnehmend“, so Melissa in einem Einzelgespräch am Rande des Gruppendates. Ioannis fühlt sich direkt leicht ertappt und erklärt: „Nein gar nicht, ich beobachte gerne und das wird auch gern falsch verstanden!“

"Bachelorette": Spielt Ioannis ein falsches Spiel?

TVNOW

Ioannis gibt sich ehrlich: „Das ist meine Art!“

Der dunkelhaarige Ioannis schiebt noch hinterher: „Das ist meine Art. Das was du hier siehst, das bin ich. Auch wenn wir hier irgendwann rausgehen sollten und wir uns nochmal sehen würden, ich wäre genau derselbe.“

Aber stimmt das? Denn die anderen Kandidaten sind da anscheinend anderer Meinung. Denn als Ioannis nach dem Gruppendate als Einziger noch länger Zeit mit Melissa verbringen darf, geht das Lästern los.

"Bachelorette": Spielt Ioannis ein falsches Spiel?

TVNOW

Die anderen Jungs lästern

Maurice aus Neuruppin scheint enttäuscht, dass sich Melissa für Ioannis entschieden hat und sagt: „Ich hoffe, dass sie im Gespräch checkt, was er für ein Typ ist. Wenn sie so einen Typen braucht, der sich vor der Kamera präsentieren möchte, dann ist das so!“

Und auch Patrick stimmt dem zu und erklärt: „Also ich hab dann auch irgendwann gemerkt, dass das nicht so real ist. Irgendwann wird es halt unangenehm.“

"Bachelorette": Spielt Ioannis ein falsches Spiel?

TVNOW

Galerie

Maurice lästert weiter

Auch bei der Nacht der Rosen geht das Lästern weiter. Denn Ioannis hat schon vorab eine rote Rose von Melissa bekommen und ist somit automatisch eine Runde weiter. Trotzdem sucht er nochmal das Gespräch mit der „Bachelorette“ und das geht einigen Männern gegen den Strich, schließlich würden sich auch gern noch ein paar Minuten mit ihr verbringen.

Maurice motzt: „Langsam habe ich die Schnauze voll, ich kann sein Gesicht nicht mehr sehen. So richtig eklig und falsch. Wenn er so eine Show abzieht, dann bekomme ich so einen Hals! Mich nervt es so, dass sie das nicht checkt und auf seine Art eingeht.“

Hui, die Emotionen kochen hoch. Wie wohl die dritte Nacht der Rosen ausgeht?

RTL zeigt in diesem Jahr ab dem 14. Oktober jeweils mittwochs insgesamt acht Folgen à 120 Minuten. Bei „Die Bachelorette – Das große Finale“ wird in Folge 8 die letzte Rose vergeben, bevor Frauke Ludowig zum Abschluss der siebten Staffel die Ereignisse Revue passieren lässt. Auf TVNOW sind die Folgen jeweils sieben Tage vor TV-Ausstrahlung abrufbar.