Sonntag, 8. Januar 2012 12:18 Uhr

Backstreet Boys: A.J. McLean kämpft gegen den Alkohol

Los Angeles. A.J. McLean greift noch immer zur Flasche. Der Backstreet Boys-Sänger hat seinen jüngsten Alkoholentzug beendet und kürzlich seine Freundin Rochelle Deanna Karidis geheiratet. Der ehemalige Boygroup-Star, der bereits einige Male wegen Depressionen, Angststörungen und Alkoholproblemen behandelt wurde, räumt jedoch ein, noch nicht komplett trocken zu sein.

An seinem Hochzeitstag verkniff er sich jedoch den Griff zur Flasche, behauptet er und gesteht: „Ich habe Rückfälle. Ich versuche, Rochelles Gefühle an erste Stelle zu setzen. Ist es das wirklich wert, jetzt rauszugehen und sich zu betrinken, nach Hause zu kommen und mit dem Nachspiel klarkommen zu müssen?“, fragt er sich im Gespräch mit dem Magazin ‚OK!‘. „Das ist es nicht mehr. Ich bin nicht perfekt, aber ich versuche jeden Tag, trocken zu bleiben und an meiner Hochzeit trocken zu sein, war toll.“

Der Sänger lobt seine Angetraute dafür, dass sie ihm zuliebe ebenfalls auf Alkohol verzichtet. Er erklärt: „Ich war eine lange Zeit außer Kontrolle und es wurde immer schlimmer. Rochelle hat in ihrem Leben noch nie Drogen genommen und auch, wenn sie nie viel getrunken hat, verzichtet sie seit zwei Jahren auf Alkohol, um mich zu unterstützen.“ Trotz aller Widrigkeiten hat sich seine Frau für ihn entschieden. „Glaubt mir, Rochelle hatte viele Möglichkeiten, mich zu verlassen“, versichert er. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren