19.10.2009 16:10 Uhr

Bald gibts Flotus und Potus zusammen als präsidiales Plastikpaar

Nachdem schon Barack Obama, Präsident of the United States (Geheimdienstjargon: POTUS), kurz nach seiner Amtseinführung mit einer Action-Figur geadelt wurde, gibt seit neuestem auch die  First Lady of the United States (FLOTUS). Michelle Obama, durchaus eine Modeikone ersten Ranges, trägt allerdings eher schäbigestaltete  Klamotten, ein Naddel-Gedächtnis-Gebiß und schaut ein bißchen bissig drein. Den rot schwarzen Dress hast sie zur Amtseinführung ihres Gatten getragen. Das schwarz-weiß-gesprenkelte Kleid trug die First Lady bei einem Auftritt in der TV-Talkshow ‚The View‘, das Lila-Ding zum Start der Präsidenten-Debatte im omtober 2008. Das Weiße Haus hält sich mit einem Kommentar zurück.

Von der Barack-Obama-Puppe wurden bisher immerhin über 200.000 Exemplare verkauft, seine Frau soll diese Zahl noch toppen. Ab dem 20. November ist FLOTUS zu haben – Vorbestellen kann man Madame jetzt schon!

Foto: Jailbreak Toys

Das könnte Euch auch interessieren