20.06.2020 15:08 Uhr

Bar von Kid Rock verliert Schanklizenz

Kid Rock hat Ärger: Seine Bar in Nashville darf vorübergehend kein Alkohol mehr ausschenken. Der Grund: Verstöße gegen die Corona-Auflagen.

s_bukley / Shutterstock.com

Strafe muss sein: Die Bar des Rockstars Kid Rock (49, „First Kiss“) verliert für insgesamt fünf Tage ihre Schanklizenz. Das berichtet das Lokalblatt „The Tennessean“. Das „Big Honky Tonk and Steakhouse“ in Nashville hatte zuvor gegen die dortigen Corona-Auflagen verstoßen und Bier und andere Getränke an der Bar ausgeschenkt. Die Behörden reagierten nun und verweigern derzeit das Ausschenken von Alkohol bis einschließlich Montag, den 22. Juni.

Der zuständige Beamte kündigte unterdessen an, die Bar engmaschig zu kontrollieren, um erneute Verstöße zu unterbinden. Das Lokal ist seit der Corona-Krise bereits zum zweiten Mal auffällig geworden. Nachdem sämtliche Restaurants wegen des dortigen Lockdowns schließen mussten, weigerte sich der Kid-Rock-Laden anfänglich sich an die Verordnungen zu halten. Deswegen galt die Bar auch als „Wiederholungstäter“ und wurde nun härter bestraft als Lokale mit gleichwertigen Vergehen nach dem Wiedereröffnen.

(dr/spot)

Das könnte Euch auch interessieren