Mehrjährige PartnerschaftBarack und Michelle Obamas Produktionsfirma verlängert Netflix-Deal

Die Obamas feiern nach dem Ende der Präsidentschaft von Barack Obama Erfolge als Hollywood-Produzenten. (lau/spot)
Die Obamas feiern nach dem Ende der Präsidentschaft von Barack Obama Erfolge als Hollywood-Produzenten. (lau/spot)

imago images/ZUMA Wire

SpotOn NewsSpotOn News | 14.06.2024, 13:13 Uhr

Barack und Michelle Obamas Produktionsfirma wird auch weiterhin mit Netflix zusammenarbeiten. Der Streamingdienst verlängerte jetzt die Kooperation mit dem Ex-Präsidenten und seiner prominenten Ehefrau.

Nach dem Ende seiner Präsidentschaft hat sich Barack Obama (62) gemeinsam mit Ehefrau Michelle (60) neuen Projekten zugewandt. Dazu gehört auch die 2018 gegründete Filmproduktionsfirma Higher Ground, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, einer Vielfalt von Stimmen und Erfahrungen eine mediale Plattform zu bieten. Higher Ground hat nun seine kreative Partnerschaft mit dem Streaming-Riesen Netflix verlängert, wie das US-Branchenmagazin "Deadline" berichtet.

Oscarprämierte Dokumentarfilme und ein echter Netflix-Hit

Schon im Jahr 2018 hatten Netflix und die Produktionsfirma der Obamas eine Zusammenarbeit vereinbart. Dieser auf mehrere Jahre angelegte Deal geht jetzt in die Verlängerung. Auch weiterhin wird Netflix dadurch exklusiven Zugriff auf von den Obamas entwickelte Film-, Serien- und Dokumentarprojekte erhalten. Wie viel Geld der Streamingdienst dafür überweist, ist nicht bekannt.

Higher Ground produzierte in der Vergangenheit bereits Werke wie den apokalyptischen Spielfilm "Leave the World Behind" mit Julia Roberts (56), Mahershala Ali (50) und Ethan Hawke (53) in den Hauptrollen. Der im Dezember 2023 gestartete Thriller von Regisseur Sam Esmail (46) war mit 121 Millionen Views der meistgesehene Netflix-Film der zweiten Jahreshälfte 2023.

Auch die Higher-Ground-Produktion "American Factory" erwies sich als großer Erfolg, und wurde im Jahr 2020 mit einem Oscar für den "Besten Dokumentarfilm" ausgezeichnet. Für die Zukunft plant die Produktionsfirma der Obamas unter anderem ein Biopic über den historischen schwarzen Freiheitskämpfer Frederick Douglass (1818-1895) sowie eine romantische Komödie mit dem Titel "Fling", in der Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o (41) die Hauptrolle spielt. Dieses Projekt entwickelt Michelle Obama mit Nyong'o, die hier auch als Produzentin fungiert.