Freitag, 13. Mai 2011 09:35 Uhr

Barbara Becker zieht zurück nach Europa

Miami. Barbara Becker (44) zieht es wieder in die alte Welt: Bald wird sie mit ihrem Gatten, dem Belgier Arne Quinze (39) in der schönen Stadt Paris residieren. „Ja, in eineinhalb Jahren geht’s nach Paris!“ freut sich die attraktive Society-Lady im Interview mit der Zeitschrift ‚Gala‘.

Darin spricht sie über ihre Familie und die schon lange andauernde Fernbeziehung zu ihrem Liebsten: „Unsere Fernbeziehung läuft gut, aber manchmal nervt es, dass wir uns so wenig sehen. Mein Mann wollte natürlich nach Belgien ziehen, für mich wäre Berlin infrage gekommen – also haben wir uns auf Paris geeinigt. Elias zieht auf jeden Fall mit, er ist schon vor eineinhalb Jahren extra von Spanisch auf Französisch umgestiegen. Und Noah wird in den USA bleiben und aufs College gehen“, berichtete sie entspannt von den Plänen.

Becker freute sich gut gelaunt auf die Zukunft: „Ich war eigentlich fast immer glücklich, es gibt keine Zeit, die ich missen möchte. Es ist gut, dass die Vergangenheit so war wie sie ist – deshalb bin ich ja heute hier“, erklärte die Optimistin lächelnd.

Mit Paris verknüpft die Schöne viele Erinnerungen: „In Paris habe ich immer Geburtstag gefeiert. Meist allein, weil Boris sich auf das Turnier in Bercy vorbereitet hat. Ich bin nachts durch die Stadt gefahren, habe meine Runde über Notre-Dame und Sacré-Coeur gedreht und mir im ‚Ritz‘ einen kleinen Kuchen servieren lassen. Paris war ganz ruhig, es herrschte eine ganz besondere Stimmung. Ich habe das jedes Jahr gemacht, das war meine Zeit“, schwärmte Barbara Becker begeistert von ihrer baldigen, neuen Heimatstadt. (Cover)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren