Sonntag, 1. Dezember 2019 20:52 Uhr

Barbara Schöneberger: „Ein großer Busen ist natürlich bei allem im Weg“

Starpress

Moderatorin Barbara Schöneberger hat jetzt verraten, dass sie obenrum gerne ein bisschen weniger hätte. Einige Körbchengrößen kleiner wären der 45-Jährigen womöglich schon ganz recht.

Gegenüber ‚Schlager.de‚ sagte sie: „Ein großer Busen ist natürlich bei allem im Weg. Und gemessen daran, wie sehr es einem Probleme macht, einen großen Busen zu haben, gibt‘s zu wenige Leute, die das richtig, richtig super finden“. Und die Königin der Selbstironie fügte hinzu: „Große Brüste haben mich noch nicht weitergebracht.“

Barbara Schöneberger: „Ein großer Busen ist natürlich bei allem im Weg"

imago images / Future Image

„Meine Figurprobleme sind nicht groß“

Über die anhaltenden Gerüchte, dass Schöneberger von jeher zur Fülle neige, klärte sie kategorisch auf: „Meine Figurprobleme sind ehrlich gesagt gar nicht so groß wie manche denken. (…) Allerdings ist es so dass die Leute, die zu mir kommen und mich das erste Mal live sehen, dann zu mir sagen ‚Oh sie sind ja ganz dünn, ich dachte sie wären so eine richtige Matrone! Sie waren aber früher so richtig dick!‘ Da sage ich ‚Nein, ich war noch nie richtig dick.“

Und dann erklärt die Spaßkanone: „Ich war schon immer so wie ich jetzt bin. Zwischendurch war ich aber ein paar Mal schwanger‘.“

 

Das könnte Euch auch interessieren