Freitag, 4. Januar 2019 09:32 Uhr

Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic als Coverpaar

Die am 8. Januar erscheinende Februar-Ausgabe von Vogue Deutschland steht unter dem sportlichen Motto „Champions League“ und erscheint mit einem Doppel-Cover. U.a. mit Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic!

Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic als Coverpaar

Foto: Conde Nast/Alexi Lubomirski

Bastian Schweinsteiger, der als erster deutscher Mann auf dem Titel von „Vogue“ zu sehen ist, trat mit seiner Frau Ana Ivanovic vor die Kamera. Für das Stylemagazin stand das berühmte Ehepaar erstmals gemeinsam für eine Fotoproduktion vor der Kamera.

Das zweite Cover zeigt Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber, Tennis-Weltranglistenzweite, die für „Vogue“ von Giampaolo Sgura fotografiert wurde.

Kein Geringerer als Alexi Lubomirski – der Fotograf, der die offiziellen Hochzeitsbilder von Prinz Harry und Herzogin Meghan geschossen hat – hat das Ehepaar Schweinsteiger auf Mallorca fotografiert. Im Interview mit „Vogue“ sprachen die ehemalige Weltklasse-Tennisspielerin und der Profifußballer offen über ihre Liebe und ihr Leben in Chicago.

Quelle: instagram.com

Schweinsteiger über sein Zuhause

Auf die Frage, wo ihre Heimat ist, antwortet Schweinsteiger: „Natürlich haben wir beide in gewisser Weise ein eigenes Zuhause – für Ana ist es Serbien, für mich Deutschland. Mein Zuhause ist dort, wo Ana und mein Sohn sind, ich bin jeden Tag dankbar für die Zeit, die wir gemeinsam verbringen dürfen. Wir drei sind eine Familie und schaffen uns ein eigenes Zuhause.“

Manche Dinge fehlen dem 34-Jährigen Fußballstar der Chicago Fire aber auch fernab der Heimat: „Es gibt wirklich gute Restaurants, aber einen Kaiserschmarrn, wie ich ihn von daheim kenne, habe ich noch nicht gefunden.“

Ana Ivanovic schätzt in ihrer Partnerschaft übrigens vor allem die Unterstützung und Offenheit: „Manchmal möchte man sich nach einem anstrengenden Spiel oder einer Niederlage einfach nur ausruhen. Dann ist es sehr wichtig, dass der Partner das versteht und akzeptiert, ohne gekränkt zu sein. (…)“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren