Samstag, 26. Januar 2019 11:50 Uhr

Bastian Yotta nach Rauswurf: „Chris, du weißt was dich erwartet…“

Foto: TVNOW / Stefan Menne

Der selbsternannte Selfmade-Millionär Bastian Yotta flog mit Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis als Fünfter und Vierte aus dem Camp. In einem ersten Interview zeigte er sich zwar enttäuscht, aber immer noch „full of energy“.

Bastian Yotta nach Rauswurf: "Chris, du weißt was dich erwartet..."

Foto: TVNOW / Stefan Menne

Yotta, von dem man bis heute nicht weiß, welche seiner Geschichten real oder erstunken und erlogen sind, bedankte sich vor der RTL-Kamera herzlich bei seinen Fans ausschweifend für die Unterstützung.

„Das Finale ist zum Greifen nahe und dann ‚Plopp! Raus!‘ Das ist natürlich ein bisschen enttäuschend, aber auf der anderen Seite bin ich sehr, sehr glücklich“, leitete der bislang 104kg schwere Yotta sein Statement ein. „Dass ich nach Chris rausgegangen bin, war natürlich in unserem persönlichem Battle eine sehr große Genugtuung, nachdem er ja hier die große Show abgezogen hat. Das fühlt sich gut an.“

Bastian Yotta nach Rauswurf: "Chris, du weißt was dich erwartet..."

Foto: TVNOW / Stefan Menne

Das Kriegsbeil sei von seiner Seite begraben, so der 42-Jährige weiter. Wenn Töpperwien es nicht wieder ausgrabe, „dann hat er seinen Frieden mit mir. Andererseits: Chris, du weißt was dich erwartet, wenn du wieder anfängst.“

Den Sieg gönnt er jedenfalls Serienstar Felix van Deventer. Außerdem im Finale: Ich-Darstellerin Evelyn Burdecki und Schlagersänger-Fossil Peter Orloff.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ich bin ein Star (@ichbineinstar.rtl) am Jan 25, 2019 um 2:56 PST

Was in der Show an Tag 15 sonst noch passierte gibt’s auf unserer Themenseite „Dschungelcamp“! Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren