07.07.2020 23:17 Uhr

Batman-Alarm: Ist dieses Monster die größte Fledermaus der Welt?

Fledermäuse jagen den meisten Menschen schon eine Heidenangst ein, wenn sie klitzeklein durch die Dunkelheit flattern. Was aber, wenn so ein Flughund plötzlich die Größe von Batman hat und kopfüber an der Dachrinne hängt?

@AlexJoestar622/Twitter

Momentan kursieren im Internet mal wieder Fotos von solchen XXL-Flattermännern. Und bei genauem Hinsehen kann einem schon Angst und Bange werden, bei dem Anblick. Frage: Liegt das an der Fledermaus – oder an der Perspektive?

Goldkronen-Flughund

Die Antwort liegt wie so oft irgendwo dazwischen. Erstens: Ja, es gibt in Fledermauskreisen schon sehr große Gesellen. Und auf dem Foto ist ein solcher zu sehen: ein so genannter Goldkronen Flughund.

Der gehört zu den größten Fledertieren der Welt und ist auf den Philippinen heimisch – und tatsächlich unter seinen Artgenossen ein echter Kaventsmann. Goldkronen Flughunde erreichen eine Länge von bis zu 30 Zentimetern und die Flügelspannweite beträgt 1,5 bis 1,7 Meter. Ein erwachsenes Tier wiegt bis zu 1,2 Kilogramm.

Keine Angst vorm Flattermann

Die gute Nachricht für die Anti-Vampir-Fraktion: Goldkronen Flughunde sind Vegetarier. Ihre absolute Leibspeise sind Feigen. Aber nicht nur der Goldkronen Flughund kann sehr groß werden.

Auch der Kalong und der Indische Riesenflughund erreichen ähnliche Ausmaße. So monströs wie auf dem Foto wird allerdings keine reale Fledermaus. Das ist tatsächlich eine Frage der Perspektive.

Daher ist auch jegliche Panik völlig unbegründet. Fledermäuse sind ganz wundervolle Tiere, völlig ungefährlich und extrem schützenswert: Der Goldkronen Flughund ist vom Aussterben bedroht.

Das könnte Euch auch interessieren