Montag, 9. Dezember 2013 22:15 Uhr

Bauer sucht Frau (Folge 8): Alberts erster Kuss ist der Wahnsinn

Das passierte in der heutigen neunten Folge von ‚Bauer sucht Frau‘:

Bauer sucht Frau (Folge 9): Wasserschlacht und Kirschkernweitspuckwettbewerb

In Niedersachsen bekommt der sensible Schweinebauer Michael von seinem Micha ein aufwendiges Frühstück kredenzt. Bei Rührei mit Schinken reden die Beiden über ihre bisherigen Beziehungen. Michael: „Ich kenne das gar nicht so verwöhnt zu werden. Ich war ja immer Single.“

Bei Micha ist das anders, er hat bereits eine Ehe hinter sich. Michael: „Da hast du ja viel mehr Erfahrung als ich.“

Bauer sucht Frau (Folge 9): Treckerputzen und Kirschkernweitspuckwettbewerb

Das anschließende Treckerputzen entwickelt sich zu einer ordentlichen Wasserschlacht. Dann ist Michaels Neffe Leon dran: Erst wird der Kinder-Trecker sauber gemacht und dann hüpft Micha mit dem Kleinen durch die Pfützen.

Michael schaut den beiden erstaunt zu: „Micha kann ja wirklich gut mit Kindern. Wenn man in einer soliden und festen Beziehung steckt, finde ich es auch gut, wenn schwule Männer ein Kind bekommen.“

Bauer sucht Frau (Folge 9): Wasserschlacht und Kirschkernweitspuckwettbewerb

Mit dem Fahrrad erkunden der muntere Münsterländer Christian und seine Elke die Gegend rund um seine Felder. Dabei berichtet Christian von dem plötzlichen Tod seines Vaters am Heiligabend. Elke ist ergriffen und es kullern ein paar Tränen. Tröstend nimmt er sie in den Arm: „Wir haben doch jetzt uns beide!“

Am Nachmittag hat Christian seine Freunde und seine Familie zu Kaffee und Kuchen geladen. Schließlich wollen alle die neue Frau an seiner Seite kennenlernen. Mit lustigen Trink- und Wadentastspielen wird Elke von den Freunden auf die Probe gestellt, die sie mit ihrer humorvollen Art mit Bravour meistert. Am Abend verwöhnt Elke ihren Christian mit einer Waden-Massage: „Ein bisschen Romantik schadet ja nie!“

Bauer sucht Frau (Folge 9): Wasserschlacht und Kirschkernweitspuckwettbewerb

In der schönen Rhön erklärt der herzliche Hesse Albert seiner Sabine wie sein Trecker funktioniert. Sabine lernt schnell und stolz küsst Albert seine fleißige Helferin auf die Wange. Beim anschließenden Kirschen pflücken schlägt Sabine einen Kirschkernweitspuckwettbewerb vor. Und was bekommt der Gewinner? Albert: „Einen süßen Kuss!“ Gesagt, getan.

Zum ersten Mal küssen sich Albert und Sabine richtig. Sabine: „Der Kuss war der Wahnsinn. Albert ist ein toller Mann – mein Traummann. Ich möchte ihn gar nicht mehr hergeben!“

Bauer sucht Frau (Folge 8): Wasserschlacht und Kirschkernweitspuckwettbewerb

Mit selbstgehackten Holz bereiten Moni und Kunigunde (75) dem sanften Ackerbauer Markus mit dem Holzofen ein zünftiges Weißwurstessen zu. Die beiden Frauen verstehen sich bestens – sehr zur Freude von Markus: „Mit Moni hat man immer was zu Lachen.“

Dann geht es auf die Wiese zum Sensen. Lachend erledigen die beiden die Arbeit mit der Sense und flirten was das Zeug hält. Moni: „Das Sensen war schon heiß – was aber nicht allein am Wetter lag!“

Bauer sucht Frau (Folge 8): Wasserschlacht und Kirschkernweitspuckwettbewerb

In Thüringen steht das Ende der Hofwoche kurz bevor, und der tierliebe Thüringer Steffen legt sich für seine Nicole nochmal richtig ins Zeug. Mit Hilfe seines Bruders backt er eine Herzpizza garniert mit herzförmiger Salami. „Das ist richtig romantisch“, freut sich Nicole. „Das hat noch nie ein Mann für mich gemacht. Ich seh‘ grad, die Salami ist ja auch aus Herzen!“ Steffen gesteht: „Ja, weil ich in dich verliebt bin!“

Nicole geht es genauso. Glücklich küssen sich die beiden. Steffen: „Das ich jetzt so eine tolle Frau an meiner Seite habe, das ist ein unbeschreibliches Gefühl. Das ist etwas ganz Besonderes zwischen mir und Nicole!“

Bauer sucht Frau (Folge 8): Alberts erster Kuss ist der Wahnsinn

Fotos: RTL. ‚Alle Infos zu ‚Bauer sucht Frau‘ im Special bei RTL.de.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren