Manche Hofwochen gehen in die Endphase„Bauer sucht Frau“: Heiße Küsse am Wasser und geschälte Wassermelonen

Bei Mandy und Michael sprühen die Funken. (smi/spot)
Bei Mandy und Michael sprühen die Funken. (smi/spot)

RTL

SpotOn NewsSpotOn News | 01.11.2022, 22:15 Uhr

Gleich drei Paare küssen sich in der aktuellen Folge von "Bauer sucht Frau" - und drei Mal spielt Wasser dabei eine Rolle. Patricia irritiert hingegen mit einer Wassermelone. Bei manchen Bauern nähern sich die Hofwochen ihrem Ende, bei anderen beginnen sie jetzt erst.

Wieder leichter Ärger im Paradies bei Jörg (49) und Patricia (40) in der achten Folge von "Bauer sucht Frau". (Dienstag, 20:15 bei RTL, auch bei RTL+). Der Bauer lässt nicht locker und will seine Hofdame wieder einmal dazu bringen, ihre Tauglichkeit im Feld zu prüfen. Sie soll mit einem Traktor Heuballen aufspießen. Doch wie schon an Tag eins ihrer Hofwoche lässt sich Patricia vom schweren Gerät einschüchtern. Sie setzt sich zwar hinters Steuer und will abliefern, gibt dann aber wieder auf.

Patricia fordert Bauer Jörg kulinarisch heraus

Patricia will in der Küche kontern. Nach dem Motto "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht", will sie Jörg kulinarisch herausfordern. Obwohl zu Hause eigentlich eine Nachbarin für sie kocht (!?), hat sie ein Curry mit Süßkartoffeln gezaubert. Fleischfan Jörg ist nicht begeistert, isst aber klaglos auf.

"Das Curry schmeckt nach Curry, aber wenn man auf die Kartoffeln beißt, schmecken sie süß", schließt er messerscharf. Zum Nachtisch gibt es eine Wassermelone, die Patricia allen Ernstes wie eine Kartoffel schälen will! Jörg, und sicherlich auch viele Zuschauer, bleiben entsetzt zurück.

Sascha überzeugt mit "Maschinenerfahrung"

Wie Jörg seine Patricia, fordert auch Loretta (32) ihren Sascha (37) heraus. Der Straßenbahnmechaniker weiß, dass er "liefern" muss, um mit der "Power" von "Topfrau" Loretta mithalten zu können. Sascha überzeugt dann auch an einem Mäher. Loretta ist angetan von seiner "Maschinenerfahrung".

Emotional versteckt sich Sascha weiter hinter flapsigem Humor. Als "gebranntes Kind" – eine lange Beziehung endete abrupt – will er sich nicht ungeschützt ins Abenteuer werfen. Trotzdem muss er bei Lorettas Eltern vorsprechen. Ihr Vater grillt ihn buchstäblich an der Feuerstelle, doch Saschas Humor kommt gut an.

Mehr oder weniger heiße Küsse am Wasser

Andere Paare sind weiter als der vorsichtige Sascha und seine Loretta. Gleich dreimal wird in der neuen Folge mehr oder weniger feurig geknutscht. Und dreimal spielt Wasser eine Rolle. Nachdem sich Michael K. (28) und Jan Hendrik in ihrer ersten Folge gegenseitig nassgespritzt haben, ziehen sie sich nun in den Whirlpool zurück. Bei Sekt kommt es zu einem keuschen Kuss auf den Mund. Dann zieht sich die Kameradrohne diskret zurück.

Züchtig bleibt es auch bei Arne (31) und Antje (31). Die beiden versichern sich auf einem Ruderboot ihre Zuneigung. Arne bezeichnet sich als "glücklichster Mensch", auch Antje sieht vorsichtige Zukunftsaussichten. Dann ein spitzer Kuss auf den Mund. Leidenschaftlicher geht es bei Michael N. (52) und Mandy (54) zu. In der letzten Folge küssten sie sich erstmals im Heu, jetzt noch wilder am Nordseestrand. Mandy ist "geflasht", in einer kuriosen Mischung aus Euphorie und Vorsicht spricht sie "vom Potenzial, zusammen ans Ende der Welt" zu gehen.

Nachzügler starten in Hofwoche

Für die einen Kandidaten geht die Hofwoche zu Ende, bei anderen beginnt sie erst. Martin (56) holt seine Carola (54) mit der Kutsche ab. Als sie hört, dass sie nicht auf dem Hof übernachtet, ist sie zunächst irritiert – über den Komfort der Ferienwohnung aber auch erleichtert.

In der nächsten Folge am Montag starten zwei weitere Paare in die Hofwoche.