Mittwoch, 25. Dezember 2019 19:06 Uhr

„Bauer sucht Frau International“: Das sind die Neuen – Teil 2

Katharina, Gerhard, Emmanuel und Ashok; Fotos: TVNOW

Anfang Dezember erst ging die 15. Staffel „Bauer sucht Frau“ zu Ende. Doch Fans brauchen nicht traurig sein, denn schon am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag stellt RTL jeweils um 19:05 Uhr in einem Spezial die neuen einsamen Herzen vor, die in der weltweiten Version „Bauer sucht Frau international“ auf die Suche nach der großen Liebe gehen.

Seit 2005 verkuppelt Inka Bause (51) in der Sendung Bauern und potenzielle Hofdamen – 32 Paare hat die Dating-Fee immerhin schon unter die Haube gebracht.

„Bauer sucht Frau International": Das sind die Neuen - Teil 2

Gerhard aus Südafrika; Foto: TVNOW

Noch lange kein altes Eisen

Im letztem Jahr gab es erstmals eine internationale Version der Show – schließlich gibt es nicht nur in Deutschland viele einsame Bauern, sondern weltweit. Bereits die zweite Staffel des Spin-Offs wird passend zum Fest der Liebe über die Bildschirme flimmern. Einen ersten Vorgeschmack auf drei der sieben neuen Bauern und Bäuerinnen haben wir bereits hier gegeben, die letzten vier stellen wir nun vor.

Der Älteste der Runde ist Viehzüchter Gerhard mit stolzen 60 Jahren. Im südafrikanischen Freistaat züchtet der leidenschaftliche Musiker auf seiner idyllisch gelegenen Farm einheimische Schaf-, Ziegen- und Rinderrassen. Da 130 Hektar eine menge Platz bieten, hat sich der Fagott-Spieler zudem eine beeindruckende Musiktagungsstätte aufgebaut.

Dem Oldtimer-Fan liegt die Natur und Nachhaltigkeit am Herzen, weshalb er keine einschneidenden Veränderungen der Landschaft vornimmt. Zudem zählen Schwimmen, Holzarbeit und Oldtimer zu seinen Hobbys. Der 60-jährige ist also eigentlich ziemlich beschäftigt, doch ihm fehlt eine Frau an seiner Seite, mit der er das Leben teilen kann.

„Bauer sucht Frau International": Das sind die Neuen - Teil 2

Ashok aus Indien; Foto: TVNOW

Zweites Glück

Von Südafrika geht es nach Indien zu Ashok (42), der in Goa eine Kokos-/Palmenplantage führt. Umgeben von grünem Dschungel und exotischen Früchten führt der sportliche Bauer seine 20 Hektar umfassende Plantage gemeinsam mit seinem Vater.

An diese ist außerdem ein Farmstay angeschloßen und es wird auf schonenden Umgang mit den Ressourcen geachtet. Der 42-jährige liebt Wassersport, Wandern, Mountainbike- und Motorradtouren und hofft nach einer gescheiterten Ehe nun auf das große Glück.

„Bauer sucht Frau International": Das sind die Neuen - Teil 2

Katharina aus Mexiko; Foto: TVNOW

Zweisamkeit im Kaffeeparadies

Die zweite Dame im Bunde heißt Katharina (51) und wohnt im mexikanischen Catamaco. Dorthin wanderte die Kaffee-Bäuerin 2005 mit ihren damaligen Mann aus. Zusammen wollte das Paar den gemeinsamen Traum in der Ferne verwirklichen.

Am Ende baute sich die heute 51-jährige ihr Unternehmen jedoch alleine auf. Die gebürtige Deutsche steckt all ihre Energie in ihr Lebenswerk, ist aber auch gerne am Strand. Drei Jahre nach der Trennung ist sie nun auf der Suche nach einem Partner fürs Leben.

„Bauer sucht Frau International": Das sind die Neuen - Teil 2

Emanuel aus Österreich; Foto: TVNOW

Robin Hood der Tiere

In der österreichischen Steiermark trifft Inka auf Emanuel (44). Auf seinem Gnadenhof „Edelweiss“ hilft er Tieren in Not und gibt ihnen ein neues Zuhause. Der ehemalige Gastronom liebt das Kochen, allerdings zaubert er ausschließlich vegan Gerichte auf den Teller. Der tierliebe Hofbesitzer lebt stets nach dem Motto: „Wer Tiere liebt, der isst sie nicht“.

In seiner Freizeit erhob er sich gern im nahegelegenen Graz, wo er dann gern das Theaterbesucht oder ins Kino geht. Für den 44-Jährigen stehen seine vierbeinigen Mitbewohner an erster Stelle – eine Frau muss sich da hinten anstellen.

Die beiden Spezialsendungen werden passend zum fest der Liebe, am 25. und 26. Dezember jeweils um 19:05 Uhr bei RTL ausgestrahlt.

Das könnte Euch auch interessieren