Bea Fiedler: „Man hat gesagt, ich hätte den schönsten Busen Deutschlands“

Video: Sex-Beichte in der Dschungelshow – Bea Fiedler packt aus

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

18.01.2021 20:15 Uhr

Zoe Saip und Mike Heiter ziehen als erste zwei Bewerber ins Halbfinale der "Dschungelshow" ein. Nach der 1. Dreiergruppe ist im Tiny House in Bettenwechsel angesagt. Und ein einst gefragtes Playmate zieht en.

Die drei neuen Bewerber der 2. Gruppe sind eingezogen und die einstige Erotik-Darstellerin Bea Fiedler, Prince-Charming-Gewinner Lars Tönsfeuerborn und die schrille, immer etwas zu hippelige DSDS-Sängerin Lydia Kelovitz müssen heute in der 4. Live-Show zu ihrer ersten Dschungelprüfung antreten.

Neben einer blutigen Nase gibt’s heute Abend ab 22.15 Uhr auch viel Geschrei. Wir richten unsere Aufmerkamkeit auf die Grand Dame in der Runde: Bea Fiedler. Ihr Schicksal ist symptomatisch für so manche einst so große Karriere im unerbittlichen Showzirkus.

Bea Fiedler: "Man hat gesagt, ich hätte den schönsten Busen Deutschlands"

Fiedler mit dem Playboy von 1977. © imago images / teutopress

Bea Fiedler war ein gefragter Star

Fiedler, die optisch als eine ältere Schwester von Komikerin Gaby Köster durchgehen könnte, hatte in jungen Jahren zahlreiche Playboy-Shootings hinter sich. In den späten 1970ern und dann in den 1980ern hätten sich die Leute regelrecht um sie gerissen, erzählte das einstige Fotomodel im Gespräch mit RTL. „Man hat mir nachgesagt, ich hätte den schönsten Busen Deutschlands. Ich habe da auch nichts gegen gesagt – weil das war ja so“.

Sie spielte ferner in deutschen Sex-Komödien mit und wurde durch ihre Auftritte in den späteren Folgen der Filmreihe „Eis am Stiel“ bekannt.

Nach der Geburt ihres Sohnes Daniel (heute 30 und seit Dezember Vater einer Tochter), fand sich Fiedler „überhaupt nicht mehr sexy und toll“. Und weiter: „Weil meine Figur mir total entglitten war, habe ich mich zurückgezogen“.

Bea Fiedler: "Man hat gesagt, ich hätte den schönsten Busen Deutschlands"

„Sunshine Reggae auf Ibiza“ (1983.) © imago images / United Archives

Alkohol und falsche Freunde

Es folgten Alkohol und falsche Freunde. Ihren Sohn hat sie sehr früh in die Obhut ihrer Eltern gegeben. „In den 80ern habe ich meine ganze Kohle auf den Kopp gehauen. Ich habe gelebt wie ein Fürst und ich hatte wahnsinnig viele Freunde, die dringend Geld brauchten…“, erzählte sie rückblickend auf ihre Karriere-Hochzeit RTL. 2010 wurde eine Leberzirrhose festgestellt. Die Folge waren zwei Operationen, bei der sie auch noch ihre Brüste verlor.

Derzeit lebt die 63-jährige in einer Ein-Zimmer-Wohnung in Erlangen, vollgepackt mit Erinnerungen. „Ich bin sehr einsam hier in Erlangen. Ich habe niemanden hier“. Fiedler hat dem RTL-Bericht zufolge „kaum noch Freunde und keinen Cent mehr in der Tasche“. Sie bezieht Sozialhilfe. Ihren Sohn hat sie seit dessen 14. Lebensjahr nicht mehr gesehen.

Ihre Lebensbilanz? „Gar nix hätte man anders machen können. Die 80er waren wie sie waren. Und ich war wie ich war. Und ich habe nie damit gerechnet, dass ich irgendwann mal älter bin. Nein – ich bleibe immer 20!“

Bea Fiedler: "Man hat gesagt, ich hätte den schönsten Busen Deutschlands"

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Bea Fiedler auf Entzug

Der Auftritt in der RTL-„Dschungelshow“ ab heute Abend soll nun ihr großes „Comeback“ einleiten. Was auch immer das bedeutet, „Comeback“.

Und das gibt’s heute zu sehen: Gerade mal den ersten Tag im Tiny House und schon ist Bea Fiedler auf Entzug. Ihr fehlen ihre geliebten Zigaretten – und vor allem die Menthol-Hülsen. Als mit der täglichen Essensration auch neue Glimmstängel kommen, ist die Freude groß. Doch schnell folgt die Ernüchterung: Es sind keine Menthol-Hülsen dabei. „Was ist denn daran so schwer?“, flippt Bea aus. „Menthooooool-Hülsen. Menthoooool! Die hier könnt ihr selber rauchen.“ Mit diesem Satz packt sie die Zigaretten verärgert zurück in die Schleuse. Doch auch als endlich ihre Menthol-Filter da sind, ist nicht alles gut: Jetzt gibt es plötzlich wieder zu wenig Tabak…

Bea Fiedler: "Man hat gesagt, ich hätte den schönsten Busen Deutschlands"

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

So geht’s in der Dschungelshow weiter

Talkgäste heute Abend sind Olivia Jones, Georgina Fleur und Iris Klein aus der 7. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

Am Mittwoch zieht die 3. Gruppe mit Bachelor Oliver Sanne, Prince Charming-Kandidat Sam Dylan und Reality-Sternchen Christina Dimitriou ein. Anschließend folgt am Samstag die 4. Gruppe mit Society-Lady Djamila Rowe, Prinzessin Xenia von Sachsen und Bachelorette-Kandidat Filip Pavlovic.

„Ich bin ein Star – die große Dschungelshow“ bei RTL im TV und parallel dazu im RTL-Livestream auf TVNOW!