Mittwoch, 6. Februar 2019 22:25 Uhr

„Beach Bum“: Matthew McConaughey kann auch anders!

Foto: Constantin Film Verleih GmbH

Sechs Jahre nach seinem Kulterfolg „Spring Breakers“ ist Harmony Korine zurück, mit dem durchgeknalltesten Film seiner 25-jährigen Karriere!

"Beach Bum": Matthew McConaughey kann auch anders!

Foto: Constantin Film Verleih GmbH

In „Beach Bum“ lässt er seinem eigenen, verspielt subversiven und damit umso einprägsameren Humor freien Lauf. Matthew McConaughey ist die Hauptrolle des Schlitzohrs Moondog natürlich total auf den Körper geschrieben: Nie war der Oscar-Gewinner lässiger und attraktiver als in diesem rauschartigen Ritt durch die Keys von Florida. Mit von der Partie sind auch Isla Fisher, Sahneschnittchen Zac Efron, der durchgeknallte Rap-Superstar Snoop Dogg, Jonah Hill und Martin Lawrence aus „Bad Boys“.

Darum geht’s

Moondog (Matthew McConaughey) ist ein Lebenskünstler, wie er im Buche steht – ein vom Genie geküsster Poet, der seine Existenz in den entspannten Keys von Florida nur den Drogen und den Frauen widmet. Zu seinem Glück liebt seine schöne und wohlhabende Frau Minnie (Isla Fisher) ihren Moondog genau deshalb. Bis ein tragischer Unfall Minnie aus dem Leben reißt.

"Beach Bum": Matthew McConaughey kann auch anders!

Foto: Constantin Film Verleih GmbH

In ihrem letzten Willen erklärt sie, dass Moondog seinen Anteil am stattlichen Erbe nur dann erhalten kann, wenn er sein seit Jahren geplantes neues Buch endlich vollendet. Startschuss für eine aberwitzige Suche nach Inspiration, die unseren Helden die verrücktesten Dinge erleben und schrägsten Typen treffen lässt…

Kinostart ist am 28. März 2019. Derzeit können wir nur mit dem englischen Trailer dienen.

"Beach Bum": Matthew McConaughey kann auch anders!

Foto: Constantin Film Verleih GmbH

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren