Montag, 11. Februar 2008 17:39 Uhr

Beatles-Guru traditionell öffentlich verbrannt

Zehntausende Anhänger waren bei der öffentlichen  Einäscherung des ehemalige Guru der Beatles, Maharishi Mahesh Yogi, dabei. Zunächst wurden Blumenblüten auf seinen Leichnam gestreut, bevor  der Gründer der Bewegung Transzendentale Meditation unter Gesängen und Gebeten öffentlich in Flammen gesetzt wurde. Der Guru starb letzte Woche in den Niederlanden. FOTOS

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren