Montag, 24. Juni 2019 21:55 Uhr

Beatrice Egli gesteht: „Ich habe mein ganzes Leben hinterfragt“

Beatrice Egli (31) feierte vor wenigen Tagen ihren Geburtstag und ist aktuell als Moderatorin und Kupplerin in der TV-Show „Schlager sucht Liebe“ zu sehen. Grund zu lagen hat die Schlagersängerin nicht, gibt jedoch zu, dass auch sie schwere Phasen durchmacht.

Beatrice Egli gesteht: "Ich habe mein ganzes Leben hinterfragt"

Foto: Becher/WENN.com

Gegenüber RTL gesteht Beatrice Egli: „Der Körper ist ein Körper und keine Maschine und das war auch bei mir so, dass irgendwann der Körper gesagt hat: „Stopp, jetzt geht es halt nicht mehr weiter“. Vielleicht ist es auch einfach ganz natürlich, dass man im Leben immer wieder an Punkte kommt, wo man alles reflektiert. Bei mir ist es jetzt passiert, dass ich alles hinterfragt habe – mein ganzes Leben.“

„Ich war am Boden“

Beatrice hat sich, trotz einer gut laufenden Karriere, viele Gedanken gemacht. Sie fügt hinzu: „Mache ich weiter? Wenn ich weitermache, wie mache ich weiter? Und es war die richtige und wichtige Zeit, damit ich heute so wieder da stehen kann.“

Jetzt ist Beatrice zurück, doch sie sagt, diese Phase war wichtig, um wieder den richtigen Weg zu finden: „Weil man mal wieder ganz am Boden ist, dann weiß man, es kann nur noch aufwärts gehen und da war ich halt.“

Kuppelshow fliegt aus dem Vorabendprogramm

Übrigens: Ihre allzu künstlich inszenierte Kuppelshow „Schlager sucht Liebe“ bei RTL ist ein Flop. Sie fliegt nach der zweiten Folge aus dem Vorabendprogramm. Die restlichen vier Folgen werden nun sonntags um 11 Uhr gezeigt. Nur noch 1,04 Millionen Zuschauer wollten die zweite Folge sehen. Dem Sender kamen somit 500.000 Zuschauer abhanden, Grund genug für RTL, die Reißleine zu ziehen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren