Dienstag, 16. April 2019 13:22 Uhr

Bebe Rexha spricht erstmals über ihre psychischen Probleme

Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Bei Bebe Rexha wurde eine bipolare Persönlichkeitsstörung disgnostiziert. Die ‚Say My Name‘-Hitmacherin „schämt“ sich nicht dafür, zu enthüllen, dass bei ihr die Krankheit festgestellt wurde und hofft, von ihren Fans „akzeptiert“ zu werden.

Bebe Rexha spricht erstmals über ihre psychischen Probleme

Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Auf Twitter schrieb sie: „Die längste Zeit über verstand ich nicht, warum ich mich so krank fühlte. Warum ich Tiefs empfand, die mich nicht aus dem Haus gehen lassen wollten oder von Menschen umgeben zu sein und warum ich Hochs empfand, die mich nicht schlafen ließen, mich nicht aufhören ließen, zu arbeiten oder Musik zu machen. Jetzt weiß ich, warum. Ich bin bipolar und ich schäme mich nicht mehr. Das ist alles. (Weine mir die Augen aus.) Dieses nächste Album wird mein liebstes jemals werden, weil ich nichts zurückhalte. Ich liebe euch alle so sehr. Und ich hoffe, ihr akzeptiert mich so, wie ich bin. Ich möchte nicht, dass ihr Mitleid mit mir empfindet. Ich will nur, dass ihr mich akzeptiert. Das ist alles. Liebe euch.“

Quelle: instagram.com

„Man kann nicht so hart zu sich selbst sein“

Zuvor hatte Bebe zugegeben, auf einer „ständigen Reise“ in Richtung Selbst-Liebe zu sein. „Ich habe Momente, in denen ich es tue und dann wieder nicht, aber ich denke, die eine Sache, die für mich funktioniert, ist, mich um mich selbst zu kümmern. Ich hasse das Trainieren – es ist nicht die schlimmste Sache überhaupt – aber wenn ich trainiere, liebe ich meinen Körper mehr. Jemand hat sich mal mit mir hingesetzt und gesagt: ‚Nenne fünf Dinge, die du an dir nicht magst.‘ Und ich sagte: ‚Das, das und das.‘ Und dann sagte er ‚Nenne fünf Dinge, die du an dir liebst‘ und dazu brauchte ich eine Weile. Aber man kann nicht so hart zu sich selbst sein. Die Leute lassen Selbst-Liebe so einfach erscheinen, aber Selbst-Liebe ist eine ständige Reise“, so Rexha.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren