Dienstag, 6. August 2019 21:30 Uhr

Bebe Rexha: „Wenn Größe 38/40 zu dick ist, dann weiß ich nicht!“

Foto: imago images / Matrix

Bebe Rexha ist stolz über ihre neue Kampagne mit der Modemarke Bebe. Die Musikerin und das Label sind aufgrund ihres Namens wie gemacht füreinander – doch wie die ‚Say My Name‘-Künstlerin betont, hören die Gemeinsamkeiten da noch nicht auf.

Bebe Rexha: "Wenn Größe 38/40 zu dick ist, dann weiß ich nicht!"

Foto: imago images / Matrix

Schon von klein auf sei sie ein großer Fan der Firma gewesen. „Ich wuchs damit auf, Bebe zu tragen, weil es die coolste Kleidung war, die du haben konntest. Es macht so viel Spaß, Mode und Musik zu mischen“, schwärmt sie in einem Statement.

Quelle: instagram.com

„Dann will ich eure verdammten Kleider nicht tragen“

Es sei „unglaublich“, Teil der Kampagne zu sein, da Bebe die Botschaft sehr am Herzen liege. „Es handelt nicht nur davon, dass ich die Marke liebe, sondern noch wichtiger, dass ich mich selbst liebe! Ich hoffe, mit dieser Botschaft der Selbstliebe, Frauen auf der ganzen Welt zu inspirieren und zu stärken. Ich halte es für immens wichtig“, betont die Sängerin.

Laut der offiziellen Pressemitteilung ist die Kampagne von Bebes erschreckend ehrlichen Kommentaren über die Fashion-Industrie inspiriert. Wie sie im Januar auf Instagram aufdeckte, wollte sie kein Designer für die Grammy Awards einkleiden, da sie nicht schlank genug sei. „Wenn Größe 38/40 zu dick ist, dann weiß ich nicht, was ich euch sagen soll. Dann will ich eure verdammten Kleider nicht tragen, weil es verrückt ist. Ihr sagt, dass all die Frauen auf der Welt, die Größe 38 tragen, nicht schön sind und eure Kleider nicht tragen können“, ließ sie ihrer Wut freien Lauf.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren