Mittelpunkt eines BieterkriegesBei WELCHEM Plattenlabel werden die Sugababes unterzeichnen?

Sugababes - 2014 NME Awards - Avalon BangShowbiz
Sugababes - 2014 NME Awards - Avalon BangShowbiz

Sugababes - 2014 NME Awards - Avalon

Bang ShowbizBang Showbiz | 29.12.2022, 18:00 Uhr

Die Sugababes sollen im Mittelpunkt eines Bieterkrieges von zahlreichen Plattenfirmen stehen.

Die ursprüngliche Besetzung der Musikgruppe, die aus den Bandmitgliedern Keisha Buchanan, Mutya Buena und Siobhan Donaghy besteht, hat sich wieder vereint und will unbedingt neue Musik aufnehmen, um ihr 25-jähriges Bestehen im nächsten Jahr zu feiern.

Streit nach dem passenden Label

Und jetzt sollen sich die Plattenfirmen darum streiten, bei welchem Label die Sängerinnen einen Vertrag unterzeichnen werden. Ein Musik-Insider erklärte gegenüber der „Bizarre“-Kolumne der „The Sun“-Zeitung: „Es gibt viele Acts aus den Neunzigern und Nuller-Jahren, die wieder zusammenkommen, und es ist ein bisschen kitschig und voller Nostalgie, aber die ursprünglichen Sugababes sind eigentlich coole, glaubwürdige Künstlerinnen. Sie konnten die Leute bei den großen Labels in diesem Jahr wirklich mit ihren Stimmen beeindrucken.

Neue Musik innerhalb der nächsten 12 Monate

Die Reaktionen der Fans beweisen, dass sie wirklich ein brauchbarer Act sind, um mit ihrer neuen Musik große Erfolge zu feiern. Sie haben einige großartige Ideen für Songs und glauben, dass sie eine ganz neue Generation von Sugababes-Fans für sich gewinnen können. Die Hoffnung dabei ist, dass sie Anfang des Jahres bei einem Plattenlabel unterschreiben und irgendwann in den nächsten 12 Monaten neue Musik herausbringen können.“

Die Band brachte vor kurzem ihre „The Lost Tapes“-Platte für die Streaming-Dienste heraus, die ihr geleaktes und unveröffentlichtes Album von 2014 ist.