Donnerstag, 23. August 2018 12:00 Uhr

Ben Affleck ist wieder in der Entzugsklinik

Ben Affleck (46) hat am Mittwoch wieder in eine Entzugsanstalt in Malibu eingecheckt.Begleitet wurde er sogar von seiner Noch-Ehefrau Jennifer Garner (46), berichtet TMZ. Bilder zeigen das Paar auf dem Weg in die Reha.

Ben Affleck ist wieder in der Entzugsklinik

Herr Affleck putzmunter 2017. Foto: WENN.com

Garner habe gestresst gewirkt und ihr Noch-Ehemann sah aus als habe er wieder zur Flasche gegriffen. Dem Bericht zufolge sei er mit der Einweisung einverstanden gewesen. Es habe nach einer längeren Zeit der Abstinenz offenbar einen Rückschlag gegeben.

Zuvopr sei bekannt geworden, dass Affleck wieder mehr Zeit mit seinen Kindern haben wolle. Der ‚Batman v. Superman‘-Star und die 38-jährige Produzentin trennten sich nach einem Jahr Beziehung. Affleck nimmt das Berichten zufolge zum Anlass, seinen Kindern Violet (12), Seraphina (10) und Samuel (6), die er gemeinsam mit seiner Noch-Ehefrau Jennifer Garner großzieht, wieder mehr Zeit einzuräumen.

Familie bleibt Priorität

Ein Insider verriet gegenüber ‚Entertainment Tonight‘: „Bens Priorität bleibt seine Familie und dass er clean bleibt. Er geht weiterhin zu Meetings und Meditationskursen, um gesund zu bleiben. Man muss jeden Tag daran arbeiten, clean zu bleiben und das macht er.“ Trotz des plötzlichen Beziehungsaus bleiben Affleck und Shookus Freunde, wie der Insider weiter erzählte: „Lindsay und er bleiben freundschaftlich verbunden. Es gibt keinen Ärger. Ben will derzeit nichts Ernstes. Er datet einfach so, ganz zwanglos, und mehr nicht.“

Das wurde von einem weiteren Bekannten des Schauspielers bestätigt, der gegenüber ‚People‘ zu verstehen gab: „Er ist derzeit glücklich damit, einfach zu daten, wen er will und nicht an eine ernste Beziehung gebunden zu sein. Lindsay nahm es ernster als er. Er mochte es, mit ihr zusammen zu sein, aber er konnte sich nichts Permanentes vorstellen. Ben mag Frauen mit Köpfchen und Schönheit, aber er ist auch gerne frei und macht, was er will.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren