Mittwoch, 30. April 2014 11:55 Uhr

„Ben Hur“: Remake des Monumental-Klassikers kommt 2016

Am 17. März 2016 soll ein Remake von ‚Ben Hur‘ in die Kinos kommen. Das wurde heute bekannt gegeben.

"Ben Hur": Remake des Monumentalklassikers kommt 2016 in die Kinos

Die Neuauflage des mit elf Oscars ausgezeichneten Filmklassikers von 1959 mit Charlton Heston in der Hauptrolle wird von Burnett, Sean Daniel (Die-Mumie-Trilogie) und Joni Levin (Der lange Weg) produziert, während Downey als Executive Producer fungiert.

Für die Regie konnte Timur Bekmambetov (Wanted) gewonnen werden. Das Drehbuch, das im Original von Keith Clarke (Der lange Weg) geschrieben wurde und auf dem 1880 erschienenen Roman ‚Ben Hur‘ von Lew Wallace basiert, wird von Oscar-Gewinner John Ridley (12 Years a Slave) überarbeitet. Downey (Die Bibel) und John Ridley werden zusammen mit Keith Clarke und Jason F. Brown als ausführende Produzenten an dem Projekt arbeiten.

Über die Besetzung wurde noch nichts bekannt.

Der Film kehrt zum Kern der epischen Romanvorlage von Lew Wallace zurück und konzentriert sich auf die Natur des Glaubens. Die Geschichte handelt von dem zu Unrecht angeklagten jüdischen Adeligen Ben Hur, der Jahre der Sklaverei überlebt, um sich an seinem besten Freund rächen zu können, der ihn verraten hatte. Beide müssen sich entscheiden zwischen Vergeltung und Vergebung.

„Ein zeitloser Film dieser Größenordnung und dieses Umfangs erfordert ein unglaublich engagiertes Team an Filmemachern. Es ist eine große Chance, visionäre Talente wie Mark und Roma an Bord zu haben; die Hingabe, mit der sie ihren eigenen Glauben leben, macht sie zu idealen Partnern, die dazu beitragen werden, diese Geschichte authentisch zum Leben zu erwecken“, so Rob Moore, Vice Chairman von Paramount Pictures.

"Ben Hur": Remake des Monumentalklassikers kommt 2016 in die Kinos

„Es wird uns eine Ehre sein, diesen epischen Film zurück auf die große Leinwand zu bringen“, so die Produzenten Roma Downey und Mark Burnett. „Als Gary Barber uns erlaubte, das fantastische Drehbuch von John Ridley zu lesen, wussten wir sofort, dass wir Teil dieses Projektes sein müssen. Wir sind begeistert, mit Timur, Sean, John und den Teams von MGM und Paramount zusammenzuarbeiten. Lew Wallace’ ,Ben Hur‘ ist eines der wichtigsten christlichen Werke, die jemals geschrieben wurden, und dieses Skript ist großartig. Es wird der mit der größten Spannung erwartete Film 2016 sein.“

MGM arbeitet mit Jonathan Glickman, President, Motion Picture Group, und Matt Dines, Vice President, Production, zusammen, die das Projekt im Namen des Filmstudios betreuen werden. Der Film wird weltweit von Paramount Pictures verliehen, außer in einigen ausgewählten Ländern, in denen MGM den Verleih übernimmt.

MGM und Paramount arbeiten derzeit gemeinsam an ‚Hercules‘, der am 4. September 2014 in die deutschen Kinos kommt, sowie an der Fortsetzung zu ‚Hot Tube Machine‘, die in den USA am Weihnachtstag auf der großen Leinwand zu sehen sein wird.

Fotos: Warner Bros.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren