Freitag, 23. September 2016 18:11 Uhr

Ben Tewaag spendet Teil von „Promi Big Brother“-Gewinn

Ben Tewaag lässt einen Teil seiner ‚Promi Big Brother‘-Prämie einem Charity-Projekt zukommen. Auf Facebook bedankte sich der Reality-TV-Teilnehmer aufs Herzlichste bei seinen Mitstreitern für die tolle Zeit, die sie gemeinsam im Container erlebt hatten.

Außerdem erklärte Tewaag, dass ihn die Gage selbst gar nicht so interessieren würde: „Ich habe ihnen angeboten, ‚den Gewinn‘ zu teilen. Hat jeder von Ihnen abgelehnt (der eine braucht ihn nicht, der andere gönnt ihn mir). Ich hatte nicht das Gefühl sie ‚besiegt‘ zu haben, sondern mit ihnen gemeinsam gewonnen zu haben.“

Stattdessen würde der Gewinn jetzt zum Teil einem guten Zweck zukommen: „Ich habe mich deswegen entschieden, 35.000 Euro an ‚brotZeit für Kinder,‘ zu spenden. Ein Projekt meiner Mutter und meines Stiefvaters Dieter Hermann.“

Eine sehr faire Geste des Sohns von Uschi Glas, der mit dem Gewinn des Reality-Formats 100.000 Euro Preisgeld erhalten hat. Laut Gerüchteküche konnte er für die Teilnahme zudem 250.000 Euro einstreichen. Der 40-Jährige erzählt auch, warum ihm das Projekt so wichtig sei: „Es bringt Generationen zusammen. Hilfsbedürftige Kinder werden von (gesellschaftlich Vergessenen) älteren Generationen ‚bekocht‘ bzw. wieder zusammengeführt…“ Weiter berichtet er: „Dass Kinder, weil ihre Eltern die Förderungs-Maßnahmen in die eigene Tasche schieben, tatsächlich hungrig und ohne Liebe ihre Ausbildung bestreiten sollen, ist eine Katastrophe…“

Foto: BREUEL-BILD/Juri Reet

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren