Dienstag, 18. November 2014 19:29 Uhr

Benedict Cumberbatch erstmals mit Verlobter auf rotem Teppich

Britenstar Benedict Cumberbatch (38) hat sich gestern auf der New YorkerPremiere seines Filmes ‚The Imitation Game‘ erstmals mit seiner Verlobten Sophie Hunter (36) auf dem roten Teppich gezeigt. Die britische Theaterregisseurin und der ‚Sherlock‘-Serienstar gaben vor Kurzem ihre Verlobung – wie berichtet – durch ein Inserat in der englischen Zeitung ‚The Times‘ bekannt.

Angesprochen darauf, warum der Schauspieler sich entschieden habe, die Neuigkeit auf diese Art zu verkünden, erklärte er in Interviews: “Das hätte ich auch so gemacht, wenn ich nicht berühmt wäre. Es ist in meinem Land eine völlig normale Vorgehensweise.” Cumberbatch und Hunter waren bereits im Sommer dieses Jahres zusammen bei den ‚French Open‘ in Paris photographiert worden. Erst im September wurde ihnen jedoch auch eine Beziehung nachgesagt. Das Paar hatte sich erstmals 2009 bei den Dreharbeiten zu dem Film ‚Burlesque Fairytales‘ kennengelernt. Damals war der ‚Sherlock‘-Star aber noch mit seiner Ex-Freundin Olivia Poulet (36) liiert.

Mehr zum Thema: Die Hollywood-Award-Saison beginnt – Preis für Benedict Cumberbatch

Cumberbatch ist gerade auf Promo-Tour für den Film ‚The Imitation Game‘, in dem er das mathematische Genie Alan Turing spielt. Dieser hatte im zweiten Weltkrieg den Enigma-Code der Nazis geknackt. Medienberichten zufolge werden dem ‚Sherlock‘-Star gute Chancen auf eine Oscar-Nominierung für diese Rolle prophezeit. Auf den momentanen Oscar-Hype um seine Person angesprochen, erklärte Cumberbatch erst kürzlich gegenüber Reportern: „Um ehrlich zu sein, die einzige Unterstützung, die ich wirklich brauche, ist die Frau, die ich liebe und der ich einen Antrag gemacht habe.“ (CS)

Foto: WENN.com

Das könnte Euch auch interessieren