Benedikt aus Ottobrunn: 18 Millionen Views für Sprung aus’m Fenster

Video: Jugendlicher springt vom Balkon und wird berühmt
Video: Jugendlicher springt vom Balkon und wird berühmt

© Benefilmt

29.01.2021 19:45 Uhr

Davon träumt wohl jeder TikTok-Nutzer: Mit einem Video Millionen von Klicks generieren und dadurch zum Internet-Star zu werden! Benedikt aus Ottobrunn hat das mit diesem spektakulären Clip hier geschafft.

Benedikt Feiner aus dem bayrischen Ottobrunn ist über Nacht zum TikTok-Star geworden. Nachdem der 19-Jährige den Clip Anfang Januar gepostet hatte, ging der innerhalb weniger Stunden viral, mittlerweile hat er rund 18 Millionen Klicks dafür kassiert!

Halbnackter Sprung vom Balkon

Kein Wunder, dass der Beitrag so gut ankommt, immerhin wagt der angehende Abiturient dabei auch halbnackt einen riskanten Sprung aus dem Balkon im oberen Stockwerk. Die Landung auf dem schneebedeckten Trampolin sieht im Vergleich zu dem, was danach kommt, noch relativ harmlos aus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Benedikt | Lyfstyle | Flipper (@benefilmt)

Stunt geht fast nach hinten los!

Nach dem Aufprall wird Benedikt von dem Trampolin nämlich ordentlich in die Luft geschleudert und nur der reflexartige Griff nach einer Stange des Gerätes rettet ihn vor einer schmerzhaften Landung auf dem Boden oder gar noch Schlimmerem.

Das Springen von Brücken, Klippen oder Häusern hat sich aber trotz des Risikos zu einem richtigen Trend entwickelt, nennt sich Flipping und kann mittlerweile sogar im Verein betrieben werden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Benedikt | Lyfstyle | Flipper (@benefilmt)

So kam Benedikt zum Flipping

,,Ich bin vor vier Jahren in eine neue Klasse gekommen, die neuen Freunde haben mich dahin mitgenommen und seitdem mach ich das“, erklärte Benedikt gegenüber dem Münchner ,,Merkur“ über sein außergewöhnliches Hobby. Auf Instagram und TikTok stellt er immer wieder unter Beweis, was für spektakuläre Stunts es dabei zu lernen gibt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Benedikt | Lyfstyle | Flipper (@benefilmt)

Clip ging über Nacht viral

Insbesondere der eigentlich misslungene Stunt, der Benedikt, wie er selbst meinte, fast sein Leben gekostet hat, geht gerade auf TikTok extrem durch die Decke. ,,Ich hab dann gleich gemerkt, dass das total abgeht. Nach ein paar Stunden hatte ich 500.000 Klicks. Ich dachte dann, ich warte noch die Million ab aber am nächsten Morgen waren es schon 6 Millionen“, freute sich der Schüler über den Fame.

Safety first!

Während die Anzahl seiner Instagram-Follower mit knapp 7.000 derzeit noch relativ überschaubar ist, sind es auf TikTok mittlerweile rund 15.000 Tendenz steigend! Dennoch bleibt zu hoffen, dass sich der 19-Jährige dadurch nicht ermutigt sieht, seine Gesundheit für die Klicks aufs Spiel zu stellen!