Sonntag, 6. Oktober 2019 10:28 Uhr

Benjamin Boyce hat Rippe gebrochen: Was war da denn los?

imago images / Christian Schroedter

Der tapfere Benjamin Boyce hatte am Samstag einen Auftritt im sächsischen Grimma. Allerdings hatte er seine Fans davor gewarnt, ihn bei der anschließenden Autogrammstunde besonders fest zu umarmen. Der Sänger hatte sich eine Rippe gebrochen!

Der britische Sänger trat am Samstag in Grimma im Rahmen einer PR-Veranstaltung mit einer gebrochenen Rippe in einem Shoppingcenter auf. Der Grund: Bei seinem Urlaub in Griechenland ist er auf der feuchten Terrasse ausgerutscht und seitlich auf ein Geländer gestürzt.

Benjamin Boyce hat Rippe gebrochen: Was war da denn los?

Foto: Privat

Benjamin, der zuletzt im RTL-Quotenhit „Das Sommerhaus der Stars“ zu sehen war, sagte über das Missgeschick zu klatsch-tratsch.de: „Ich hatte direkt danach schon starke Schmerzen und musste mich ein paar Tage schonen, auch wenn die Schmerzen noch da sind, wollte ich natürlich die Fans am Wochenende in Grimma nicht enttäuschen.“

Dann wünschen wir dem beliebten Musiker mal „Gute Besserung!“

Benjamin Boyce hat Rippe gebrochen: Was war da denn los?

Foto: Privat

Musikalisch vielseitig bleiben

Übrigens: Der Ex-Star von „Caught in the Act“ hatte sich ja mit Michael Morgan im Schlager-Duett versucht und „Komm zurück“ in der TV-Show von Florian Silbereisen präsentiert. Auf die Schlagerrichtung wolle er sich aber überhaupt nicht festlegen. „Was Eloy gemacht hat, ist für mich ein Gefängnis, aus dem er nicht mehr raus kommt“, so Benjamin gegenüber ‚Schlagerplanet‘. „Er macht das aber gut“.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren