01.06.2020 17:55 Uhr

Benjamin Boyce kann auch ganz anders!

Foto: Privat

Nicht nur während des Lockdowns, auch danach offenbaren sich bislang ungeahnte Talente mancher prominenter Zeitgenossen. Einer davon ist Benjamin Boyce. Er ist wieder unter die Maler gegangen. Ein Hobby, dem er schon seit einigen Jahren frönt. Wir haben bei dem beliebten Sänger nachgehakt. Denn seine Werke sind originell. Die Inspirationen dafür real.

Benjamin Boyce kann auch ganz anders!

Foto: Privat

Wie war Deine Zeit mit der staatlichen verordneten Zwangsisolation?
Es war schon hart, plötzlich zu realisieren, dass alle Auftritte abgesagt sind, man keine Freunde treffen darf. Eine Situation, die man selbst und natürlich auch alle anderen Kollegen und Freunde vorher noch nie so erlebt haben! Man sitzt plötzlich zu Hause und weiß, dass alle Pläne die man so hatte für das Jahr, sich plötzlich nicht mehr realisieren lassen und auch Auftritte erstmal nicht mehr stattfinden werden. Ein bedrückendes Gefühl, was einen sehr nachdenklich werden lässt…

Was hast du in der Zeit gemacht?
Ich habe mich erstmal etwas zurückgezogen, aber viel zu Hause gesungen und auch meine Fans bei Instagram daran teilhaben lassen. Irgendwann, habe ich dann auch wieder angefangen zu malen und so auch meine Liebe zur Malerei wiederentdeckt, für die ich ja unter normalen Umständen keine Zeit gehabt hätte.

Benjamin Boyce kann auch ganz anders!

Foto: Privat

Deine Bilder wie die Fensterläden oder die Kajütentür sind recht real. Seit wann malst du?
Ich male seit 15 Jahren.

Wieviel hast Du bislang gemalt?
Ca. 60 Bilder

Wirst du Deine Bilder auch mal ausstellen bzw. verkaufen?
Ich könnte mir schon vorstellen, irgendwann auch mal eine Ausstellung zu machen.

Benjamin Boyce kann auch ganz anders!

Foto: Privat

Wie soll es die nächsten Monate weitergehen?
So wie es aussieht, kommen ja aktuell die ersten Lockerungen, was natürlich auch schön ist. Geniesse es nun auch mal wieder draussen etwas in der Sonne zu sitzen und dabei einen Kaffee zu trinken oder ein Eis zu essen. Bin froh, dass ich ein Cabrio fahre, mit dem ich bei dem schönen Wetter offen und ohne Maske fahren kann. Wir wollen hoffen, dass es bald auch wieder möglich sein wird wieder Auftritte zu machen. Ich bleibe positiv und will das Beste hoffen.