Dienstag, 16. November 2010 12:13 Uhr

Benzinpreisschock der Woche: 3,55 Euro für den Liter Super in Berlin

Berlin. Der Schock der Woche ist das hier: Berliner Autofahrer trauten heute morgen ihren Augen nicht, denn die Anzeigetafeln einer Tankstelle an der Prenzlauer Allee offerierten fette Benzinpreise von 3,55 Euro für den Liter Super! Verantwortlich war für den exorbitanten Sprung waren jedoch nicht raffgierige Ölmultis, sondern ein technischer Defekt. Vorsorglich wurde gleich die ganze Tankstelle gesperrt, um sich nicht der Häme der Autofahrer aussetzen zu müssen.

Mit rund 1,38 Euro für einen Liter Super liegt Deutschland derzeit in Europa auf dem siebten Rang der teuersten Länder.

Im November 1970 kostete der Liter Normalbenzin 57,6 Pfennige! Früher war halt wirklich alles besser.

Fotos: klatsch-tratsch.de/Louzifer

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren