Freitag, 29. Juni 2012 08:57 Uhr

„Berlin – Tag & Nacht“: „Carlos“ hat ein Problem und wurde von RTL 2 beurlaubt

Jan Leyk (27), der im RTL-2-Serienhit ‚Berlin – Tag & Nacht‘ den Womanizer Carlos spielt, soll eine Frau heftig attackiert haben. Der Vorfall ereignete sich nach Informationen der ‚Bild‘-Zeitung bereits am Dienstag in einer Bar in Hameln/Niedersachsen.

Eine Servicekraft berichtete dem Blatt: „Leyk und die junge Frau saßen in unserer Bar an einem Tisch, begannen zu streiten. Sie verließ kurz den Raum. Als sie wiederkam, pöbelte er los.“ Ein Video zeichnete den Vorfall auf.

Die Frau sei von Lenk gewürgt und gegen den Tresen gestoßen worden. Nach dem Übergriff wurde sie in einem Krankenhaus behandelt.

Ein Sprecher der Polizei Hameln bestätigt den Vorfall. Dem Blatt zufolge hatte Leyk bereits zwei Verfahren wegen Körperverletzung hinter sich. Von RTL 2 sei Leyk beurlaubt worden, bis der Fall geklärt ist.

Die Serien-Vita von „Carlos“ bei RTL 2 ist die:? Carlos ist vor zwei Jahren von Hamburg nach Berlin gezogen. Dem Barkeeper fliegen die Frauenherzen reihenweise zu, wenn er mit akrobatischen Aktionen und sexy Lächeln Cocktails mixt. ??Doch ein Flirt mit Carlos ist ein Spiel mit dem Feuer. Der heiße Macho lässt nichts anbrennen und will sein Herz nicht nur einer Frau schenken. Denn Carlos hat keinesfalls den Traum von Hochzeit und Reihenhaus. Der Macho liebt das Leben, heiße Flirts und Sex mit attraktiven Frauen. Doch eine Frau hat es ihm besonders angetan: WG-Küken Sofi.

Carlos ist heute um 19.00 Uhr auf RTL 2 zu sehen.

Fotos: RTL 2

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren