02.07.2020 23:59 Uhr

Bernie Ecclestone: Sein Sohn hat jetzt eine 65 Jahre ältere Schwester

Bernie Eccelstone, der ehemalige Geschäftsführer der Formel 1 ,ist mit fast 90 Jahren noch einmal Vater geworden. Er freut sich über seinen ersten Sohn.

imago images / GEPA pictures

„Alles ist gut!“ Einen Tag nach der Geburt seines Sohnes Ace hat der frühere Formel-1-Chef Bernie Ecclestone in einem Interview mit der RTL/ntv-Redaktion bestätigt, dass das Baby und seine Ehefrau Tamara (46) wohlauf sind. „In zwei bis drei Tagen können beide nach Hause kommen“, so der 89-Jährige, der zum vierten Mal Vater wurde.

Endlich ein Junge

„Ich bin glücklich, glücklich, glücklich, seit ich weiß, dass es ein Junge ist“, so Ecclestone, der bereits drei Töchter hat. „Früher war ich immer so beschäftigt, jetzt habe ich etwas mehr Zeit, um mich um ihn zu kümmern.“ Bei der Geburt selbst, so Ecclestone, sei er nicht im Kreißsaal gewesen. „Ich hätte dabei sein können, aber ich habe es nicht gemacht. Ich habe gewartet.“

In Anspielung auf seine früheren Äußerungen, wonach es keinen großen Unterschied gebe zwischen einem 29-jährigen und einem 89-jährigen Vater, sagte der nur 1,58m kleine Brite: „Ich denke, dass hängt immer davon ab, wer das ist. Ich denke immer noch, dass ich nicht so alt bin, wie ich tatsächlich bin. Ich fühle mich viel jünger“.

Älteste Tochter ist 65

Dennoch wisse er um seine Grenzen: „Bei der Heirat meines Sohnes werde ich nicht dabei sein, das ist mal sicher. Es wird vieles geben, was er ohne mich tun wird, aber seine Mama wird auf ihn aufpassen.“

Mit seiner ersten Ex-Frau Ivy hat Ecclestone die heute 65-jährige Tochter Deborah, mit der zweiten Ex-Frau Slavica hat er die zwei Töchter Tamara und Petra – jeweils im Alter von 35 und 31 Jahren.

Das könnte Euch auch interessieren