Sonntag, 17. Februar 2019 15:20 Uhr

Bette Midler tritt bei den Oscars auf

„Hocus Pocus“- Star Bette Midler wird bei der diesjährigen Oscar-Verleihung den Song „The Place Where Lost Things Go“ aus dem Film „Mary Poppins‘ Rückkehr“ performen.

Bette Midler tritt bei den Oscars auf

Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Das Lied – ursprünglich von Emily Blunt im Film aufgeführt – ist ja für einen Oscar als bester Originalsong nominiert.

Zuvor hatte die Akademie auf Twitter seine Fans mit der etwas undurchsichtigen Nachricht geärgert, dass das Lied bei der Zeremonie von einem „Überraschungsgast“ aufgeführt würde.

Niemand scheint sich mehr über diese News zu freuen als der Co-Autor Marc Shaiman, Midlers Freund und langjähriger Mitarbeiter. Er schrieb jedenfalls auf seiner Facebook-Timeline : „Als Kind der 60er Jahre war ich von dem Mary Poppins- Soundtrack besessen und lernte alles über Songwriting und Filmmusik“. Er fügte hinzu: „“Als Teenager in den 70er Jahren war ich besessen von dem neuen Star Bette Midler, zu der mich das Schicksal dann erstaunlicherweise geführt hat und das führte zu unserer 40-jährigen Freundschaft.

Hätte ich mir jemals vorstellen können, dass Bette Midler eines Tages ein Lied singen würde, das ich zusammen mit Scott Wittman für eine Fortsetzung von Mary Poppins bei den Academy Awards geschrieben habe?! Mein Herz explodiert !!!“

Aaaaaw!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren