Bewegende Trauerfeier für Heide Keller

Heide Keller wurde 81 Jahre alt. (dr/spot)
Heide Keller wurde 81 Jahre alt. (dr/spot)

imago/Sven Simon

23.09.2021 20:54 Uhr

Die verstorbene Schauspielerin Heide Keller ist in dem Bonner Stadteil Muffendorf in einer herzförmigen Urne beigesetzt worden. Auch "Traumschiff"-Kollegen waren vor Ort.

Die „Traumschiff“-Legende Heide Keller hat auf dem Friedhof im Bonner Ortsteil Muffendorf ihre letzte Ruhestätte gefunden. Wie der „General-Anzeiger“ berichtet, waren unter den Trauergästen auch alte Kollegen der ZDF-Reihe, um der am 27. August im Alter von 81 Jahren verstorbenen Schauspielerin die letzte Ehre zu erweisen.

So sei unter anderem der Schauspieler Horst Naumann vor Ort gewesen, der als Schiffsarzt Dr. Schröder jahrelang an der Seite von Keller als Chefhostesse Beatrice auf dem „Traumschiff“ die Weltmeere befuhr. Ihre Freundin und Maskenbildnerin Ida Arndt hielt dem Bericht des Bonner Regionalblatts zufolge sogar eine kleine Rede.

37 Jahre Teil der „Traumschiff“-Crew

Während ihrer Zeit beim „Traumschiff“ habe sie zwar in den schönsten Hotels der Welt gelebt, allerdings sei ihre „Fünf-Sterne-Welt“ ihre Wohnung in Muffendorf gewesen. Die Rolle der Beatrice sei die Rolle ihres Lebens gewesen, so Arndt weiter. Nach der Trauerfeier wurde Keller in einer herzförmigen Urne bestattet.

Keller war in rund 80 Filmen der ZDF-Reihe zu sehen und spielte ihre Paraderolle auch 27 Mal in dem Ableger „Kreuzfahrt ins Glück“. Ihren letzten Auftritt hatte die gebürtige Düsseldorferin in der Folge „Los Angeles“, die am 1. Januar 2018 ausgestrahlt wurde. Die letzte Zeit ihres Lebens lebte sie in einem Seniorenheim in Bonn. Seit rund zehn Jahren litt sie eigenen Angaben zufolge „an einer seltenen Art von Leukämie“, wie sie dem Magazin „Bunte“ in einem Interview vor ihrem Tod erzählte.