Samstag, 13. Oktober 2018 18:55 Uhr

Beyonce und Jay-Z sind fertig mit Kanye und Kim?

Das Power-Pärchen Beyoncé und Jay-Z will sich jetzt soweit wie möglich von ihren ehemaligen Freunden Kim Kardashian und Kanye West distanzieren.

Beyonce und Jay-Z sind fertig mit Kanye und Kim?

Foto: Pacific Coast News/WENN.com

Nach Kanyes Auftritt in der amerikanischen TV-Show „Saturday Night Live“ am 29. September war das Maß wohl voll. Die beiden haben offenbar die Nase voll von Kanyes öffentlicher Unterstützung des US-Präsidenten Donald Trump – und kündigten ihm und seiner Frau offiziell die Freundschaft.

Der Plattform Nickiswift.com zufolge sollen Beyoncé und Jay-Z gesagt haben, dass Kanye eine absolute Enttäuschung sei und Trump nur unterstütze, um selbst mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Laut Radar Online sind die beiden selbst Demokraten und haben beim letzten Wahlkamps Trumps Gegnerin Hillary Clinton unterstützt. So dürfte ihnen wohl auch Wests widerwärtige Schleimerei gegenüber Trump am Donnerstag missfallen haben.

Abstand für immer?

Die langjährige Freundschaft zwischen Jay-Z und Kanye hatte in der Vergangenheit viele Höhen und Tiefen. So waren Beyoncé und ihr Ehemann beispielsweise nicht auf Wests Hochzeit mit Kardashian 2014 gewesen.

Die renommierte Webseite vermutet, dass es nach dem neuesten, politischen Zerwürfnis es wohl eher keine erneute Annäherung geben wird, solange Kanye sich politisch für die auf Jay-Zs Sicht „falsche Seite“ engagiert. Und das steht nach Kanyes jüngstem Besuch im Oval Office weniger denn je zu erwarten. (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren