Top News
Montag, 22. Oktober 2018 09:57 Uhr

Bibi Heinicke: Der Baby-Name soll geheim bleiben

Foto: AEDT/WENN.com

Bianca „Bibi“ Heinicke will den Namen ihres Kindes einfach nicht verraten. Die 25-jährige Influencerin und ihr Ehemann Julian Claßen, ebenfalls YouTube-Star, wurden am 4. Oktober Eltern eines kleinen Jungen. Nachdem einige Tage nichts von Bibi zu hören war, meldet sie sich nun mit einem Video bei ihren Fans, in dem sie bereits von der Geburt berichtete.

Bibi Heinicke: Der Baby-Name soll geheim bleiben

Foto: AEDT/WENN.com

Doch eine Sache will die YouTuberin erst einmal für sich behalten: den Namen des Kindes. So erklärte die frischgebackene Mutter nun: „Wir werden euch den Namen erstmal nicht sagen. Im Moment sind wir total glücklich, dass der Name nicht öffentlich ist.“

Alle Gerüchte um den möglichen Namen hätten sie nur noch mehr in ihrer Entscheidung bestätigt: „Was da alles abgegangen ist, hat uns einfach in unserer Ansicht bestätigt, dass wir den Namen für uns behalten. Vielleicht wird sich das irgendwann mal ändern.“

Kaiserschnitt war nötig

Ein anderes Detail, und zwar die Geburt an sich, behielt die junge Mutter aber nicht für sich und erklärte in einem YouTube-Video, dass sie ganze zwölf Stunden in den Wehen lag, doch auch danach war eine natürliche Geburt noch nicht möglich. Deshalb musste spontan ein Kaiserschnitt vorgenommen werden, was für die Eltern natürlich erstmal ein Schock war. „Das war echt schlimm für mich, weil ich mir so diese natürliche Geburt gewünscht habe“, zitiert ‚VIP.de‘ Bibi. Mutter und Kind geht es trotzdem blendend: „Mir geht es mega gut und ich freue mich total, dass mein Körper das so gut verkraftet hat.“ Ihren ersten Post nach der Geburt setzte die Neu-Mama vor einigen Tag ab und erhielt dafür in der Zwischenzeit bereits 1,1 Millionen Likes.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren