Montag, 25. Februar 2008 02:33 Uhr

Bieter von Millionen-Musiksammlung reingelegt

Ein Bieter aus Irland, der bei eBay die Rekordsumme von rund zwei Millionen Euro für eine die größte Plattensammlung der Welt geboten hatte, wußte gar nichts davon und wurde vermutlich Opfer eines Datendiebstahls. Paul Mawhinney, Besitzer dieser riesigen Sammlung hat jedoch seine Hoffnung nicht aufgegeben, doch noch einen Käufer für seine Plattensammlung zu finden. Nach seinen Angaben hätten noch sechs andere Personen  Interesse bekundet. Mawhinney war Besitzer eines Plattenladens. Er wolle seine Zeit nun mit seiner Frau, seinen drei Kindern und fünf Enkeln verbringen, sagte der stark sehbehinderte 68-Jährige. Mehr

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren