Dienstag, 19. Juli 2011 09:25 Uhr

„Big Brother“: Timmy fliegt raus – Fabienne geht gleich mit

Köln. Einer wurde raus gewählt, doch zwei Bewohner haben die TV-WG verlassen. Mit 73 Prozent haben die Zuschauer ganz klar entschieden, dass Timmy das „Big Brother“-Haus verlassen muss. Doch der Berliner geht nicht allein. Seine Frau Fabienne hat ihn wie angekündigt begleitet.

„Wir sind als Team eingezogen und ich gehe auf jeden Fall mit meinem Mann“, so Fabienne mit Tränen in den Augen im Sprechzimmer nach dem „Big Brother“ das Voting-Ergebnis verkündet hat.

Vor allem Steve und Daggy waren geschockt. Florian dagegen zeigte sich sichtlich froh, schließlich zählte das Ehepaar nicht zu seinen Favoriten im Haus. So verabschiedete sich der Event-Manager auch nicht von den Beiden, sondern verfolgte den tränenreichen Abschied aus sicherer Distanz.

Fabienne und Timmy waren Bewohner der ersten Stunde. Sie lebten seit dem Start der 11. „Big Brother“-Staffel vor 77 Tagen im Haus. Der Traum von 125.000 Euro Siegesprämie ist für beide nun geplatzt.

Wie verkraften Steve und Daggy den Auszug ihrer engsten Bezugspersonen? Und kriegt Florian jetzt einen Höhenflug, weil seine Strategie aufging und sein Erzfeind Timmy gehen musste?

Heute bei „Big Brother“, 19. Juli 2011, 19.00 Uhr.

Fotos: RTL II/Endemol.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren