Mittwoch, 24. Februar 2010 13:20 Uhr

Big Brother 10: „Mutti“ Iris läßt sich nichts mehr vorschreiben und geht

Es ist die härteste „Big Brother“-Staffel aller Zeiten und das bekommt jetzt Iris am eigenen Leib zu spüren. Die 42-Jährige hat eigenmächtig in der vergangenen Nacht den Strafbereich im Garten verlassen. Wegen zahlreicher Regelverstöße musste sie dort mit Tobias und Sabrina die Nacht verbringen. Doch dies passte der Ludwigshafenerin nicht. Sie verlies ohne Erlaubnis um halb zwei den Strafbereich und verbrachte den Rest der Nacht im warmen Haus. Das bleibt natürlich nicht ohne Konsequenzen. „Big Brother“ stellt sie am Morgen vor die Wahl: Entweder sie zieht unverzüglich wieder in den Strafbereich oder sie wird des Hauses verwiesen! Iris will nicht in den Strafbereich und wählt damit den Auszug aus dem „Big Brother“-Haus. Als sie dies ihren Mitbewohner mitteilt, ist vor allem Klaus am Boden zerstört.
Nach einem kurzen und tränenreichen Abschied hat Iris im 12.41 Uhr das „Big Brother“-Haus nach 44 Tagen verlassen.
Iris geht – „Big Brother“, 25. Februar 2010, 19:00 Uhr , RTL II.

Iris verlässt Strafbereich

Iris geht3

Iris geht4

Big_Brother_-_Der_Sta_11

Fotos: RTL II

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren