Dienstag, 23. Februar 2010 11:20 Uhr

Big Brother 10: Obdachloser Pluto nach Rauswurf zurück auf die Straße?

Die RTL II-Zuschauer haben entschieden: Pluto musste gestern Abend in der Live-Show das „Big Brother“-Haus für immer verlassen. 70,9 Prozent stimmten gegen ihn. Sein Nominierungskonkurrent Re-Callboy Klaus durfte bleiben. Nach einem schnellen, emotionslosen Abschied von seinen Mitbewohnern fragte Aleks Bechtel im Studio den 30-Jährigen nach seinen Zukunftsplänen. Plutos Antwort: „Ich weiß es nicht.“ So könnte es nach genau fünf Wochen in der TV-WG für ihn zurück auf die Straße gehen. Gemeinsam mit Hund Daymon würde er dann vielleicht wieder auf der Kölner Domplatte leben.

Pluto_Domplatte_02

Pluto_Domplatte_07

pluto_verabscheidung

Fotos: RTL II

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren