Sonntag, 22. Mai 2011 12:00 Uhr

„Big Brother“: Fliegt die Proll-Transe Montag endlich raus?

Köln. In der mit Spannung erwarteten Live-Show am Montag geht es ab 21.15 Uhr für die sechs Nominierten um die Wurst: Sie müssen auf die Gunst der Zuschauer hoffen. Moderatorin Aleks Bechtel wird im Studio mit Freunden und Angehörigen über die On/Off Beziehung des „Big Brother“-Liebespaares David und Jordan sowie den Zicken-Zoff der vergangenen Woche sprechen und die Auflösung der Wochenaufgabe präsentieren: Wie schlagen sich die Bewohner beim Nachspielen der berühmten Liebeszenen?

Außerdem warten drei spannende Matches auf die WG-ler. Doch wer muss aus dem „Big Brother“-Haus ausziehen: Timmy, Fabienne, Hedia, die vulgäre Valencia (die durch ihre fortwährenden Verbalinjurien zu schäbigem, aber äußerst beischeidenen TV-Ruhm gelangt), Jasmin oder Rayo? Die Entscheidung der Zuschauer verkündet Aleks Bechtel am Ende der Show.

Und was passierte sonst noch im „Big Brother“-Haus?

Fitness-Training ist angesagt: Fabienne soll die WG mit Aqua Fitness im Pool drillen. Doch so richtig hat sie ihre Mitbewohner nicht unter Kontrolle und landet am Ende – platsch – selber im Pool. Auch Lisa wird nass: Lausebengel Barry will den Mädels einen Streich spielen und hat ein mit Wasser gefülltes Glas auf die Schlafzimmertür gestellt. Lisa, not amused, macht sich auf die Suche nach dem Übeltäter.

Ingrid ergatterte sich das Finalticket: Sie buzzerte im Secret Raum, lüftete Vals Geheimnis – nicht zuletzt durch Schützenhilfe von Valencia selber, die ihr es verraten hat, und ist damit erst einmal vor einer Nominierung geschützt.

Fotos: RTL II/Endemol.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren