Sonntag, 31. Mai 2015 16:26 Uhr

Big Sean: Bereut er das Liebes-Aus mit Ariana Grande nun doch?

Big Sean und Ariana Grande haben im April ihre Trennung bekannt gegeben. Nun scheint es aber, als habe der Musiker realisiert, die falsche Entscheidung getroffen zu haben. Angeblich war der Rapper derjenige, der die Beziehung beendet hat, weil ihm der ehemalige ‘Nickelodeon‘-Star angeblich zu kindisch war.

Big Sean: Bereut er das Liebes-Aus mit Ariana Grande nun doch?

Jetzt aber zeigte sich der ‘Dark Sky‘-Rapper sehr emotional auf Instagram. Er schrieb: “Manchmal schließe ich meine Augen und tue es so, als gebe es nur dich und mich.“ Die Fans des 27-Jährigen und der ‘Problem‘-Sängerin spekulierten daraufhin, dass Big Sean noch nicht über Grande hinweg sei und sie vermissen würde.

Mehr: Big Sean nach Trennung – “Ariana Grande ist unreif”

Der Rapper und die 21-Jährige waren acht Monate lang ein Paar. Laut ihrer Sprecher, die die Trennung bekannt gaben, sind sie im Guten auseinander gegangen. Insider behaupteten aber, Big Sean habe sich von seiner Freundin vernachlässigt gefühlt. Sie sei so gut wie nie zu seinen Konzerten gekommen und habe sich kindisch und unreif verhalten. Er habe viel mehr für die Beziehung gegeben als sie.

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren