Montag, 15. November 2010 09:05 Uhr

Bill Clinton dreht in Thailand „Hangover 2“

Los Angeles. Ex-US-Präsident Bill Clinton geht offenbar unter die Filmstar, denn neueste Berichte n zufolge will das ehemalige amerikanische Staatsoberhaupt eine Gastrolle in der Fortsetzung der US-Komödie ‚The Hangover‘ bekommen haben. Am Samstag sei der 63-Jährige jedenfalls bei den Dreharbeiten in Thailand gesichtet worden, berichtete die Klatschseite ‚TMZ‘. Es sei wegen seiner Anwesenheit zusätzliches Sicherheitspersonal  angeordert worden.

Dabei gab es erst im August Berichte, dass Clinton aufgrund seiner schlechten Verfassung nicht mehr lange zu leben habe. Ein Insider sagte dazu: „Bill ist sehr sehr mager geworden und er ist besorgt um seine Gesundheit. Er ist überzeugt, dass er nächstes Jahr nicht mehr am Leben sein wird.“

Trotzdem versucht der ehemalige Präsident optimistisch zu bleiben und hofft, länger zu leben, denn schließlich wolle Clinton noch seine Enkelkinder sehen. Doch er selbst und auch Freunde vermuten nun, dass er höchstens noch sechs Monate zu Leben hat! „Bills Augen leuchten, wenn er über das Fangenspielen der Enkelkinder im Garten spricht“, erzählte die Quelle weiterhin. Chelsea kann den Tag nicht abwarten, dass sie ihrem Vater sagen kann, dass sie schwanger ist. “

Allerdings soll Bill so schrecklich aussehen, als wäre er in den letzten 12 Monaten um 10 Jahre gealtert. Die Quelle fügte hinzu: „Er hat tiefe, tiefe Augenringe und diesen leeren Blick in seinem Gesicht. Und er vermachte sein Geld seinen zukünftigen Enkelkindern.“ Clinton glaubte, dass nach seiner Bypass-Operation von 2004 seine Tage bereits gezählt wären. Er soll so entsetzt gewesen sein, dass sein Herz hätte völlig versagen können.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren