26.11.2019 21:50 Uhr

Bill Cosby schockt mit seinem Interview aus dem Knast

Foto: Randy Miramontez/Shutterstock

US-Komiker Bill Cosby (82) sitzt nun seit mehr als einem Jahr als verurteilter Sexualstraftäter im Knast. Von Reue will der Entertainer aber nichts wissen. Obwohl sich mehr als 60 vermeintliche Opfer vor Gericht meldeten, behauptet der Entertainer, dass alles sei eine große Verschwörung gegen ihn.

Nun gab Cosby „BlackPressUSA“ ein telefonisches Interview in dem er sich als Opfer ominöser Umstände darstellte. „Es war alles geplant. Diese ganze Geschworenensache. Sie waren Betrüger“, polterte er. Man habe ihn einfach hinter Gittern sehen wollen.

„Das ist politisch!“

Im vergangenen Jahr wurde der 82-Jährige zu einer Gefängnisstrafe von bis zu zehn Jahre verurteilt. Unter bestimmten Umständen könnte Cosby schon wieder 2021 auf freiem Fuß sein. Allerdings gilt das Zeigen von Reue als eine notwendige Voraussetzung für so eine verkürzte Strafe.

Doch anstatt dies zu tun, sucht der in die Tage gekommene Entertainer die Schuld bei allen anderen. „Das ist politisch. Ich kann das Ganze sehen.“ Sehr ungünstig in diesem Fall …

In seinem neusten Interview schockt der „The Cosby Show“-Star mit Aussagen wie: „Wenn ich auf Bewährung rauskomme, werden sie mich nicht sagen hören, dass ich Reue habe. Ich war dabei (im Prozess). Es ist mir egal, welche Gruppe von Leuten daher kommt und darüber spricht, wenn sie nicht da waren. Sie wissen es nicht.“

Laut eigenen Aussagen scheint es Cosby aber gut im Knast zu gehen. Seine Zelle beschreibt er liebevoll als „Penthouse“. Sein wöchentliches Highlight sei es ansonsten als Redner und Mentor einer Empowerment-Organisation namens „Mann Up“ zu sprechen.

Das könnte Euch auch interessieren