Dienstag, 18. Juni 2019 13:48 Uhr

Bill und Tom Kaulitz wollen mit der Kanzlerin Kartoffelsuppe essen

Sie würden gern einmal mit Angela Merkel Kartoffelsuppe essen. Bill und Tom Kaulitz leben in den USA, finden die deutsche Kanzlerin Angela Merkel aber schwer okay.

Bill und Tom Kaulitz wollen mit der Kanzlerin Kartoffelsuppe essen

Foto: Becher/WENN.com

Die deutschen Pop-Musiker Bill und Tom Kaulitz (29), die seit Jahren in den USA leben, outen sich als Fans von Angela Merkel. „Sie ist in den USA ein Gegengewicht zu Trump, dafür fand ich sie immer super“, sagte Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz der Wochenzeitung „Zeit“.

„Ich kann es nicht anders sagen, auf sie und die Werte, die sie verkörpert hat, war ich die letzten Jahre in Amerika einfach stolz.“ Gerade in der Weltpolitik sei sie besonders wichtig, so Kaulitz, der auch sagte: „Wir würden auch gern mal mit ihr Kartoffelsuppe essen.“

Bill und Tom Kaulitz wollen mit der Kanzlerin Kartoffelsuppe essen

Foto: AEDT/WENN.com

Tokio Hotel macht’s schwer

Gitarrist Tom Kaulitz, der mit Heidi Klum (46) verlobt sein soll, räumt im Interview ein, dass der Name Tokio Hotel es ihnen manchmal schwer mache, weil viele automatisch an ihre Wurzeln als Teenieband dächten. Auf die Idee, den Namen abzulegen, seien sie aber noch nie gekommen: „Namen wechseln, das hätte sich immer angefühlt wie Schwanz einziehen. Wenn wir zusammen Musik machen, dann wird das immer Tokio Hotel sein.“ (dpa/KT)

Gesundheitliche Probleme?

Übrigens berichteten Medien soeben, dass Kanzlerin Merkel bei einer Visite des neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenski (41) im Kanzleramt offenbar mit gesundheitlichen Probleme zu kämpfen hatte.

Die Nachrichten-Agentur AP schreibt: „Merkel faltete die Hände vor sich, als die deutsche Hymne begann, und schien nicht in der Lage zu sein, ihren zitternden Körper zu kontrollieren.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren