Donnerstag, 25. Juni 2009 16:22 Uhr

Billy Bob Thornton: Tochter unter Mord-Anklage

Billy Bob Thorntons Tochter wurde für schweren Mord verklagt. Amanda Brumfield, die keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater pflegt, wurde gestern außerdem der Kindesmisshandlung und des Totschlags beschuldigt, nachdem ein einjähriges Kind im Oktober letzten Jahres in ihrer Obhut zu Tode kam.
Die 29-Jährige, die zunächst für Fährlässigkeit angeklagt wurde, wurde im Orange County Gefängnis untergebracht.
Zunächst soll Brumfield gegenüber der Polizei ausgesagt haben, dass das Kind starb, nachdem es sich eine Kopfverletzung im Anschluss an einen Sturz aus dem Laufstall zugezogen hatte. Angeblich wartete sie zweieinhalb Stunden bis sie Hilfe rief.


Eine Autopsie deckte auf, dass das Kleinkind einen Schädelbruch und Gehirnschäden erlitt, was auf Mord hindeutete.
Ein Pressesprecher gab zu jenem Zeitpunkt bekannt: „Es ist unglaubwürdig, dass ein einjähriges Kind sich auf einem Geländer halten kann. Wir glauben, dass ihr Kopf auf ein hartes Objekt traf, aber demzufolge müsste man entweder härter fallen oder auf etwas mit mehr Kraft aufprallen, als bei einem 70 Zentimeter großen Laufstall.“
Nach Brumfields Festnahme erklärte Thorntons Repräsentant: „Mr. Thornton hat keinen Kontakt mit Amanda und das schon seit einer Weile nicht mehr. Als er jedoch über diese Situation informiert wurde, merkte er an: ‚Jedesmal wenn das Leben eines Babys verloren geht, dann ist das eine unvorstellbare Tragödie und meine Gedanken sind bei der Familie und den Angehörigen des Babys.'“ (BangMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren