07.02.2019 21:13 Uhr

Blac Chyna: Jetzt fällt ihr auch die Mutter in den Rücken

Foto: FayesVision/WENN.com

Blac Chynas Mutter will, dass Rob Kardashian das ganze Jahr über das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Dream hat. Der ‚Rob & Chyna‘-Star war in den letzten Wochen oft in den Schlagzeilen, weil die Polizei zu seinem Haus gerufen wurde, um den Vorwürfen nachzugehen, ob er berauscht war, während er sich um die zwei Jahre alte Dream kümmerte.

Blac Chyna: Jetzt fällt ihr auch die Mutter in den Rücken

Foto: FayesVision/WENN.com

Tokyo Toni, die Mutter von Chyna, erzählte ‚TMZ‘, dass sie denkt, dass etwas „wirklich falsch“ im Leben ihrer Tochter läuft und ihre Enkelin besser bei ihrem Vater aufgehoben wäre. Sie berichtet der Webseite: „Es braucht keinen Raketenwissenschaftler um zu erkennen, dass etwas nicht stimmt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Blac Chyna (@blacchyna) am Feb 6, 2019 um 5:32 PST

Sind jetzt alle gegen sie?

Es wurde zuvor schon behauptet, dass der 31-jährige Vater unglücklich darüber sei, dass Dreams Mutter sie nicht bei ihm gelassen hat, als sie kürzlich nach Hawaii geflogen ist, sondern die gemeinsame Tochter in die Obhut eines Kindermädchen gab.

Auch wenn der öffentlichkeitsscheue Socken-Designer glaubt, dass sein kleines Mädchen bei ihm und einem Kindermädchen besser aufgehoben wäre, will er den Kontakt zu seiner Ex-Verlobten nicht komplett abbrechen. Ein Insider verriet gegenüber ‚People‘: „Dream ist das süßeste kleine Mädchen. Sie ist sehr glücklich und es macht Spaß bei ihr zu sein. Robs Familie will nur, dass Dream auf bestmöglichsten Weg groß gezogen wird, […] es ist offensichtlich, dass die Umgebung, die Rob und seine Familie bieten können, die gesündeste für Dream ist.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Blac Chyna (@blacchyna) am Jan 30, 2019 um 5:08 PST

Die 30-jährige Unternehmerin ist jedoch davon überzeugt, dass der Gegenwind ihres Ex-Verlobten nur ein Ergebnis seiner Eifersucht auf ihre neue Beziehung zu Kid Buu ist. Ein Bekannter erläuterte außerdem, dass Rob „sauer“ war, als Chyna einfach auf das Inselparadies flog und die Zweijährige in Los Angeles bei einem Kindermädchen ließ. „Das ist es warum Rob wütend ist. Sie muss ihm sagen, wenn sie nicht in LA ist, sodass Rob Dream länger behalten kann. Rob schaltet jetzt seinen Anwalt ein“, enthüllte der Insider.