Er verkörperte W'Kabi„Black Panther 2“: Daniel Kaluuya in Fortsetzung nicht dabei

SpotOn NewsSpotOn News | 14.07.2022, 12:20 Uhr
Daniel Kaluuya musste für ein Filmprojekt absagen. (jom/spot)
Daniel Kaluuya musste für ein Filmprojekt absagen. (jom/spot)

2018 Kathy Hutchins/Shutterstock.com

W'Kabi-Darsteller Daniel Kaluuya wird in der "Black Panther"-Fortsetzung nicht zu sehen sein. Der Schauspieler erklärte in einem Interview die Gründe für seinen Ausstieg.

Daniel Kaluuya (33) wird in seiner Rolle des W’Kabi in der Fortsetzung zu „Black Panther“ nicht zu sehen sein. Das verriet er laut eines Tweets im Interview mit „Rotten Tomatoes“. „The Hollywood Reporter“ bestätigte daraufhin die Nachricht. Der britische Schauspieler erklärte, dass er aufgrund von Terminkonflikten und den Dreharbeiten zum Thriller „Nope“ nicht dabei sein konnte.

Hauptdarsteller im August 2020 gestorben

„Nope“ wird Ende Juli seine Premiere feiern. Die Dreharbeiten zu „Black Panther 2“ wurden im März abgeschlossen, die Fortsetzung soll im November 2022 in die Kinos kommen. Der Schatten, der über dem Marvel-Blockbuster „Black Panther – Wakanda Forever“ liegt, ist der Tod von Chadwick Boseman (1976-2020). Der Darsteller des Titelhelden verstarb am 28. August 2020 an einer Krebserkrankung. Er wurde 43 Jahre alt. Bosemans Rolle des T’Challa wird in „Black Panther 2“ nicht neu besetzt.

In einem Interview mit „Yahoo! Entertainment“ sprach Lupita Nyong’o (39), die offiziell in der Fortsetzung wieder die Figur Naki mimen wird, im vergangenen Jahr über den schwierigen Spagat, den es bei „Black Panther 2“ zu meistern gilt: einerseits zu unterhalten, andererseits den verstorbenen Boseman zu ehren. Sie verriet, dass Regisseur und Drehbuchautor Ryan Coogler (36) in ihren Augen einen Weg gefunden hat, mit dem ihm dies gelungen sei: „Seine Idee und die Art, wie er den zweiten Film neu geformt hat, sind so respektvoll dem Verlust gegenüber, den wir alle als Cast und rund um den Globus miterleben mussten.“