Montag, 6. August 2018 09:00 Uhr

Blake Lively als „Baby-Spice“ wiederentdeckt

Blake Lively gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Schauspielerinnen ihrer Branche, aber nun hat das ehemalige „Gossip Girl“ mal gezeigt, dass auch sie ein Fan-Girl sein kann.

Blake Lively als "Baby-Spice" wiederentdeckt

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Die 30-Jährige teilte am Samstag einen urkomischen Throwback-Snap auf ihrer Instagramseite. Auf dem ist die hübsche Blondine nämlich als Teenager zu sehen, verkleidet als Baby Spice, auf einem Konzert der Spice Girls. Während das Foto ihre Follower total begeistert, konnte es Lively wohl kaum fassen, als Emma Bunton, also die „richtige“ damalige Baby Spice, das Foto selbst kommentierte. „So süß! Dir stehen die Zöpfe!“

Vollkommen überwältigt antwortete Lively darauf: „Ich bin offiziell tot“, gefolgt von zahlreichen Totenkopf-Emojis. Als ultimatives Fangirl fügte sie noch hinzu: „Ich verneige mich für immer vor dir. Ich kann nicht glauben, dass du weißt, wer ich bin. Das wird einfach nie normal sein.“

Quelle: instagram.com

Es ist offenbar genau zwanzig Jahre her, dass die junge Blake zu einem Konzert der legendären Girlgroup in ihrer Heimatstadt unterwegs war. Auf dem Bild trägt die Schauspielerin ein blaues Minikleid und Emmas damaliges Markenzeichen, ihre langen, blonden Zöpfe. Zusammen mit einem Kumpel posiert Blake stolz und grinsend für die Kamera. Betitelt hat sie das Bild mit den Worten: „Vorgeben, jemand anderes zu sein…seit 1997.“

Kuriose Geschichte eines Fotos

Offenbar fand sie das Foto auf der Seite eines Mädchens, das damals tatsächlich glaubte, dass das auf dem Foto Emma Bunton sei. „Ich habe ein Foto gefunden von meinem ersten Konzert, auf dem ich fünf Jahre alt war. Ich machte ein Foto mit einem Mädchen, das sich als Baby Spice verkleidet hatte und jetzt ist mir erst klar geworden, dass das Blake ist“, twitterte die Userin zu dem Schnappschuss. Die schöne Schauspielerin schrieb daraufhin: „Danke Bria Madrid für das Bild und die Erinnerung. Ich war so glücklich darüber, dass jemand wirklich gedacht hat, dass ich Baby Spice bin. Ich erinnere mich daran! Ich erzähle den Leuten immer noch diese Geschichte!“

In einem Interview mit der „Marie Claire“ sprach Lively bereits 2012 über ihre Fan-Liebe zu den Spice Girls. „Als ich ein Kind war, hätte ich vermutlich behandelt werden müssen, wegen meiner Besessenheit von der Band“, scherzte sie. „Ich hatte die Buffalo-Schuhe, die Baby Spice-Halskette, maßangefertigt – aus Plastik aus dem örtlichen Supermarkt – und ein Union Jack-Kleid.“ Blake lernte die Spice Girls sogar persönlich kennen, als sie in London war. „Ich habe mit ihnen abgehangen. Das war mein Lebenstraum. Das war’s jetzt, ich kann aufhören.“

Nein, bitte nicht! Wer weiß, vielleicht gibt es ja bald ein aktuelles Foto von Blake und der Gruppe, schließlich gibt es immer wieder Gerüchte um ein mögliches Comeback der Band. (SV)

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren