Sonntag, 24. Februar 2019 14:24 Uhr

Blake Lively hat nur wenige Freunde

Blake Lively fällt es nicht leicht Freunde zu finden. Die 31-jährige Schauspielerin gab zu, dass die Schauspielerei zwar zu ihrem Selbstbewusstsein beigetragen habe, dass sie jedoch einige Zeit brauche, um mit Leuten warm zu werden und Freunde zu finden.

Blake Lively hat nur wenige Freunde

Foto: WENN.com

In einem Interview mit dem ‚Psychologies‘-Magazin sagte der Serien-Star: „Ich bin mit Menschen viel weniger gehemmt und offener als früher, als ich jünger war. Das Schauspielern hat das für mich geregelt, aber ich bin immer noch sehr langsam darin, Freunde zu finden. Ich bin nicht der Typ, der jemanden trifft, und nach ein paar Minuten möchte ich Telefonnummern austauschen. Es braucht Zeit, um mich mit jemandem wohlzufühlen.“

Sie mag positive Menschen

Der ‚Gossip Girl‘-Star erklärte, dass er schon als Kind immer eine positive Mentalität gehabt hätte, was ihr bis heute zugute gekommen sei. Die Frau von Ryan Reynolds sagte weiter: „Schon als kleines Mädchen dachte ich: ‚Es ist ein guter Tag, um glücklich zu sein.‘ Diese Art von Denken und Fühlen ist mein ganzes Leben lang geblieben und ich hoffe, ich verliere es nie. Wenn man ein Selbstvertrauen und eine starke Entschlossenheit hat, werden gute Dinge passieren. Sie können ihr eigenes Glück herbeiführen, selbst wenn das Leben Straßensperren in den Weg wirft.“

Quelle: instagram.com

Die hübsche Blondine plauderte aus ihrem Familienleben mit Ryan Reynolds und ihren Töchtern James (4) und Inez (2) aus, dass es „wunderbar“ sei, und bestand darauf, sie und der ‚Deadpool‘-Star‘ würden alles zusammen machen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren