Montag, 9. Dezember 2013 16:45 Uhr

Bob Carey: Der Mann im rosa Tutu wirbt jetzt auch in Berlin

Mit einem ziemlich ungewöhnlichen Liebesbeweis für seine Frau bewegt der Amerikaner Bob Carey Menschen auf der ganzen Welt. Heute ließ er sich im rosa Ballettröckchen vor dem Brandenburger Tor in Berlin fotografieren.

Bob Carey: Der Mann im rosa Tutu wirbt jetzt auch in Berlin

Zusammen mit seiner Frau Linda Carey (53) möchte der 52-Jährige mit der Aktion auf die Initiative ‚The Tutu Project‘ aufmerksam machen und Spenden für an Brustkrebs erkrankte Frauen sammeln. Das Ehepaar ist in Deutschland, um seine persönliche Geschichte hinter dem Projekt zu erzählen. „Die Fotos sind wie eine Therapie in harten Zeiten. Wir sind froh, damit auch anderen Menschen helfen zu können“, sagte Bob Carey am Montag in Berlin.

Als seine Frau vor zehn Jahren an Brustkrebs erkrankte, begann der Fotograf mit Selbstporträts im rosa Tutu, um seine Frau aufzuheitern und sich selbst abzulenken. Die Fotos verbreiteten sich schnell im Netz. In Deutschland wurde der Amerikaner durch den Werbespot der Telekom bekannt.

Bob Carey: Der Mann im rosa Tutu wirbt jetzt auch in Berlin

Bob Carey: Der Mann im rosa Tutu wirbt jetzt auch in Berlin

Fotos: Bernd von Jutrczenka

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren